Aktuelles aus den OrtenNeunkirchenSiegen-WittgensteinTopmeldungen

Perfekter Start: Mehr als 500 Besucher bei “Neunkirchen live”

Neunkirchen – Als gegen 22.30 Uhr die „Peteles“ die Bühne bereits verlassen hatten, das Publikum noch immer den Refrain von „Hey Jude“ sang und sich langsam auf den Weg nachhause machte, hatten alle Teilnehmer der Auftaktveranstaltung von „Neunkirchen live“ einen Grund mehr, zufrieden zu sein. Das Wetter konnte für eine Open-Air-Veranstaltung besser nicht sein, der Organisator hatte eine ausgesprochen glückliche Hand bei der Wahl des „Openers“ bewiesen und Neunkirchens Bürgermeister Baumann beim Fassanstich, denn mit nur einem einzigen Schlag saß der Zapfhahn fest und die Veranstaltung konnte gegen 19.30 Uhr beginnen.

Mehr als 500 Besucher wurden bei der Auftaktveranstaltung gezählt. Und die gingen mit bei den Songs der Beatles, die von Peter Seel, Armin Seibert, Marco Orthen und Tino Moskopp alias „The Peteles“ hervorragend interpretiert wurden. Die vier Herren boten nicht nur einen guten Querschnitt durch das musikalische Schaffen der Fab Four, auch optisch passten sie sich ihren Vorbildern an und überraschten nach der Pause mit einem Outfit, das aussah wie dem Cover des Sgt. Pepper-Album entliehen.

Für viele der Besucher kam der Besuch der Open-Air-Veranstaltung einer Zeitreise in ihre Jugend gleich, so verriet ein Besucher, er habe das erste Mal auf „Hey Jude“ geschwoft und eine Besucherin gab an, sich in die späten 60er zurückversetzt und wieder wie ein Teenie zu fühlen, sobald die „alten“ Songs erklängen.

Doch alt im wörtlichen Sinne klagen die Peteles keineswegs. Die legendäre Musik der Pilzköpfe war bei ihnen in guten Händen: Mal ein bisschen rockiger, mal ein bisschen variantenreicher – immer aber im „Beatles-Style“, der die Musik der vier Liverpooler und das Lebensgefühl dieser Zeit vor 50 Jahren ausmacht.

Doch nicht nur die Zeitzeugen von damals bevölkerten den Rathausplatz in Neunkirchens Mitte, es waren auch viele jüngere Besucher vor Ort, die die gesellige und heitere Stimmung genossen – und die Klassiker mitunter auch mitsingen konnten.

Ingo Janson, der Organisator der Veranstaltungsreihe, Bürgermeister Bernhard Baumann und auch die Sponsoren zeigten sich begeistert von der guten Publikumsresonanz: „Neunkirchen live startet heute in das fünfte Veranstaltungsjahr und das Event ist mehr denn je ein Publikumsmagnet“, freute sich Baumann.

Nach der Zeitreise in die Sixties geht es am kommenden Donnerstag weiter mit der Band „Timeline“, die sich durch 40 Jahre Rock und Pop spielen wird.

Mehr als 500 Besucher kamen am vergangenen Donnerstag zur Auftaktveranstaltung von „Neunkirchen live“ auf den Rathausplatz nach Neunkirchen, um dort die neue die neue Beatles Coverband zu sehen. „The Peteles” glänzten mit einem virtuosen  Auftritt und begeisterten mit ihrem stilechten Outfit (Foto: Gemeinde Neunkirchen).
Mehr als 500 Besucher kamen am vergangenen Donnerstag zur Auftaktveranstaltung von „Neunkirchen live“ auf den Rathausplatz nach Neunkirchen, um dort die neue Beatles Coverband zu sehen. „The Peteles” glänzten mit einem virtuosen Auftritt und begeisterten mit ihrem stilechten Outfit (Foto: Gemeinde Neunkirchen).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"