Das Online-Reisebüro Expedia hat für seine alljährliche Reiseumfrage zusammen mit Harris Interactive 6000 Teilnehmer auf der ganzen Welt nach ihren Vorlieben am Strand befragt. Herausgekommen ist ein umfangreicher Report, der alle Geheimnisse des Strandurlaubes enthüllt, von Nacktbaden bis Haiangriff.

Bevor Sie also das Hotel auf Mallorca buchen, sollten Sie einen Blick auf den ersten Teil des Strandreports werfen, um sich mit den Gepflogenheiten Ihrer Miturlauber vertraut zu machen. Wussten Sie zum Beispiel, dass von den Befragten aus Japan nur 45 Prozent im Meer baden möchten? Für die meisten Deutschen dagegen (90 Prozent) ist das kühle Nass ein Hauptgrund für einen Strandurlaub.

658139_web_R_K_B_by_wolfgang teuber_pixelio.deDeutsche sind im Urlaub freizügig, aber schüchtern

Deutschland macht seinem Ruf als freizügige Nation wieder alle Ehre, denn aus keinem anderen Land kommen so viele Nacktbader: 17 Prozent der deutschen Befragten haben es schon einmal getan, während aus Japan und Südkorea überhaupt keine FKK-Urlauber kommen.

Bild: Wolfgang Teuber/pixelio.de 

 

Hüllenlos an den Strand zu gehen, ist dort undenkbar. Apropos Hülle, auch in Sachen Badebekleidung zeigen wir gerne Haut.So bevorzugen 21 Prozent der Befragten eine knappe Badehose. Nur die Brasilianer zeigen gerne noch mehr von sich (22 Prozent). Auf der anderen Seite gehen enganliegende Badehosen für viele Nationen gar nicht. Norweger (66 Prozent), Japaner (71 Prozent) und Niederländer (51 Prozent) können ihnen gar nichts abgewinnen und würden kurze Badehosen niemals tragen. Bei den Frauen scheint es andersherum zu sein, denn deutsche Frauen sind etwas zurückhaltender, 24 Prozent tragen am Strand einen Badeanzug und nur 19 Prozent einen Bikini. Bei den Spanierinnen dagegen steht der Bikini bei 39 Prozent hoch im Kurs.

Ganz und gar nicht freizügig sind Deutsche in Sachen soziale Netzwerke. Nur 15 Prozent der befragten Deutschen würde Urlaubsfotos im Internet teilen, während 68 Prozent der Malaysier das WLAN im Hotelzimmer dazu nutzen würde, um Bilder von sich bei Facebook & Co. hochzuladen.

Europäischer Traumurlaub: Nickerchen im Hotel

Für den Strandreport wurde auch auf der ganzen Welt gefragt, wie denn der ideale Urlaub aussähe. Auch hier weichen die einzelnen Länder erstaunlich voneinander ab. Europäische Urlauber wollen sich erst mal so richtig ausschlafen. Vor allem für Deutsche (73 Prozent) ist ein Nickerchen im Urlaub einer der Höhepunkte. Einen anderen Höhepunkt dagegen suchen Niederländer. 64 Prozent unserer Nachbarn verbringen im Urlaub gerne intime Stunden mit dem Partner. Das leibliche Wohl dagegen steht bei den Amerikanern hoch im Kurs. 59 Prozent der Befragten schlemmt im Urlaub gerne mehr als zu Hause.

Urlaubstipp Kroatien

Den freizügigen Deutschen gibt Andreas Nau, Geschäftsführer von Expedia Deutschland und Österreich, noch folgenden Tipp für die Hotelsuche auf den Weg: „Unser Expedia-Tipp für ein besonderes FKK-Erlebnis ist übrigens Zavala auf der kroatischen Insel Hvar. Nachdem Kroatien im Juli Mitglied der EU geworden ist, wird Reisen dorthin noch komfortabler.“ Gut schlafen kann man dort sicher auch!

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere