Verschiedenes

Der Balkon als perfekter Urlaubsort – Gestaltung mit duftenden Pflanzen

Urlaub in fernen Ländern ist aus vielen Gründen oft nicht realisierbar. Doch die Urlaubszeit lässt sich auf dem eigenen Balkon, inmitten einer selbst gestalteten grünen Oase, ebenfalls entspannt genießen. Denn Urlaubsfeeling wie in karibischen Ländern kann auch daheim möglich sein. Damit der Balkon zu einer entspannenden Zone wird, sollte es sich hier um eine Erweiterung des Wohnbereiches handeln.

Urlaubsfeeling mit der Natur schaffen

Zu Balkonmöbeln, die in Naturtönen gehalten sind, passen pastellige und sonnige Farben. Diese gehören einfach zum Sommer und wirken luftig. Zudem lassen sich die unterschiedlichen Farbnuancen mit unzähligen Balkonpflanzen kombinieren. Pflanzen online kaufen bedeutet, dass diese bequem nach den gewünschten Kriterien ausgesucht und geliefert werden, ohne anstrengende Besuche in etlichen Gartenmärkten.

Um einen Balkon als Urlaubsoase zu gestalten, eignen sich bei dem Mobiliar besonders hellere Hölzer (Buche, Birke, Eiche), welche Sonnenstrahlen deutlich stärker reflektieren und daher eine angenehme und freundliche Atmosphäre schaffen. Rattan, Bambus oder Weidenmatten lassen sich optimal als Sichtschutz einsetzen. Durch Mobiliar in Flechtoptik wird zusätzlich Urlaubsfeeling erzeugt.

Ein bunter Mix aus verschiedenen Gewächsen

Für ein perfektes Urlaubsfeeling auf dem Balkon sind entsprechende Pflanzen essentiell. Hierfür lassen sich größere Gewächse mit kleineren Pflanzen kombinieren, um sonst unauffällige Bereiche schnell mit Farben zu füllen. So lässt sich beispielsweise echtes Naturatmosphäre durch Kletterpflanzen erzielen, die auch über das Geländer wachsen dürfen. Ideal sind besonders pflegeleichte, unkomplizierte Pflanzen, die Sonne wie auch Regen gut vertragen. Eine der pflegeleichten Pflanzen ist unter anderem Lavendel. Dieses Gewächs duftet angenehm, blüht reichhaltig und braucht insgesamt wenig Aufmerksamkeit. Der Vorteil von Lavendel ist, dass Insekten den Duft nicht mögen und daher nicht lästig werden. Mit unterschiedlichen Übertöpfen und Pflanzkübeln bietet sich eine weitere Möglichkeit, um beispielsweise mediterranes Flair zu schaffen.

Ein grüner Balkon als Naturerlebnis

Frisches Grün und duftende Gewächse wirken auf dem Balkon wie ein echtes Stück Natur. Am Geländer lassen sich beispielsweise Übertöpfe für Blühpflanzen aufhängen. Es lassen sich allerdings auch Hängeregale an den Wänden montieren, die bei wenig Platz auf dem Balkon unterschiedliche Gewächse aufnehmen können. Als besonders kreativ erweist sich eine ältere Holzleiter, welche als Regal für Pflanzenkombinationen dient. Hier lassen sich auch unterschiedliche Kräuter züchten, die in der Küche Erinnerungen an entspannte Urlaubstage wecken. Kleinwüchsige Palmen sind meistens unkompliziert und sorgen für einen extra Hauch Exotik.

Für eine üppige grüne Bepflanzung ist ein Südwest- oder Südbalkon ideal. Da hier mit viel Sonne zu rechnen ist, kommen bevorzugt mediterrane Pflanzen infrage. Dazu zählen beispielsweise Zitruspflanzen und kleine Olivenbäume, Lavendelstauden, Strelitzien und Eukalyptus sowie Bananenstauden. Zu den Kräutern, die in dieser Lage perfekt gedeihen, gehören unter anderem Salbei und Rosmarin, Thymian und Weihrauch. Als Übertöpfe für die Pflanzen und Kräuter eignen sich je nach Geschmack rustikale Gefäße aus Terrakotta, weiße Gefäße oder Korbgeflechte. Es lassen sich allerdings auch simple Kübel und Kästen verwenden. Durch Pflanzen online kaufen sparen Sie sich viel Zeit und können Ihren Balkon länger ausgiebig genießen.

West-Balkon – Blütenmeer und Gräser

Ein Balkon, der nach Westen oder Südwesten ausgerichtet ist, kann besonders in den Abendstunden faszinierend sein. Für die Bepflanzung sind Pflanzen ideal, die im Halbschatten gut gedeihen. Hierzu gehören unter anderem Rosen und Margeriten, Buchsbaum und Hortensien sowie unterschiedliche Gräser und sogar Brombeeren.

Ost-Balkon – Paradies für duftende Kräuter

Die Auswahl der Balkonpflanzen für östlich angelegte Balkone ist der von West-Balkonen ähnlich, allerdings gedeihen Rosen hier weniger gut. Denn die Sonnenstrahlung ist im Osten nicht so intensiv, wie es Rosengewächse benötigen. Der Ost-Balkon eignet sich besonders gut für alles, was in der Küche für schmackhafte Speisen sorgt. Dazu gehören beispielsweise Minze und Petersilie, Schnittlauch und Basilikum sowie Thymian. Es lassen sich jedoch auch Heidel- und Erdbeeren, manchmal sogar Zucchini, Tomaten oder Kartoffeln in größeren Gefäßen ziehen. Auch diese Pflanzen können einen angenehmen Duft verbreiten, der an Urlaub auf dem Land erinnert.

Nord-Balkon – Oase an heißen Tagen

Hier eignet sich eine ästhetische Bepflanzung schattenliebenden Gewächsen und Gräsern. Fuchsien, Hostapflanzen (Funkien) und Heliotrop, Fleißige Lieschen sowie einige Stauden und Gehölze können auch einen nördlich ausgerichteten Balkon in ein grünes Paradies verwandeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"