Verschiedenes

Der Job als Unternehmensberater

Du suchst einen abwechslungsreichen Job mit guten Aufstiegsmöglichkeiten? Du bist eine dynamische Persönlichkeit und übernimmst gerne Verantwortung? Dann bist du in der Unternehmensberatung in der Industrie gut aufgehoben. Der Beruf des Unternehmensberaters ist spannend und nicht langweilig. Lerne hier was du als Unternehmensberater machst.

Was ist ein Unternehmensberater?

Ein Unternehmensberater wird häufig als “Business Consultant” bezeichnet. Seine Aufgabe liegt darin Entscheidungsträgern in Unternehmen, Behörden oder in öffentlichen Einrichtungen zu beraten. Der Unternehmensberater berät in verschiedenen betrieblichen Fragestellungen.

In welchen Fragestellungen berät der Unternehmensberater?

Die Beratung umfasst zum Beispiel Fragen im Personal- oder Rechnungswesen. Der Berater kann weiterhin bei Fragestellungen im Vertrieb unterstützen. Spezialisierungen gibt es auch in der Beratungsbranche. Viele Unternehmensberatungen spezialisieren sich auf bestimmte Branchen oder Funktionen.

Im Vergleich mit der Berufsbezeichnung “Steuerberater” ist die Bezeichnung “Unternehmensberater” rechtlich nicht geschützt. Somit kann sich jeder als Unternehmensberater bezeichnen.

Zahlreiche Unternehmensberater arbeiten selbstständig oder sind in kleineren Firmen angestellt. Es gibt auch große Beratungsfirmen wie McKinsey, PwC, Deloitte oder Ernest & Young.

In diesen Unternehmen arbeiten die Berater in Teams. In größeren Organisationen werden einige Mitarbeiter auch als sogenannte “Inhouse-Consultants” bezeichnet.

Wie werde ich Unternehmensberater?

Wenn der Beruf des Unternehmensberaters dich interessiert, solltest du idealerweise ein Studium abgeschlossen haben.

Viele Unternehmensberater haben ein Studium an einer Fachhochschule oder Universität absolviert. Du solltest ein Studium in der Betriebswirtschaft oder in der Volkswirtschaft gemacht haben. Auch ein Studium im Wirtschaftsingenieurwesen oder in der Informatik qualifiziert dich dazu Unternehmensberater zu werden.

Für die meisten großen Beratungsgesellschaften brauchst du ein Studium. Wenn du dich als Unternehmensberater selbständig machen willst, brauchst du nicht zwingend ein Studium. Allerdings wirst du dich mit einem Hochschulabschluss gegenüber deinen Kunden besser präsentieren.

Welche Qualifikationen & Fähigkeiten brauche ich?

Neben einem berufsqualifizierenden Abschluss solltest du über unterschiedliche Fähigkeiten verfügen. Sehr wichtig ist eine ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit. Weiterhin brauchst du gute analytische Fähigkeiten. Du musst als Unternehmensberater sehr schnell Informationen sammeln und diese hinterfragen, Vorschläge einbringen und Ergebnisse präsentieren.

Darüber hinaus solltest du keine Probleme haben moderne Kommunikationsmittel und Büro-Softwareanwendungen zu nutzen. Als Berater musst du kritikfähig sein und deine Vorschläge durchsetzen können.

Möchtest du in einem international tätigen Unternehmen arbeiten, brauchst du sehr gute Fremdsprachenkenntnisse. Dabei sind in den großen Beratungsgesellschaften perfekte Englischkenntnisse verpflichtend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"