Vexcash ist ein Unternehmen, das sich seit dem Jahre 2011 auf dem Markt befindet und seinen Sitz in Berlin hat. Das Unternehmen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Mikrokredite an Personen zu vergeben, die kurzzeitige finanzielle Engpässe überbrücken oder kleinere Anschaffungen finanzieren möchten, die keinen Aufschub dulden. Die Mitarbeiter des Unternehmens betonen jedoch ausdrücklich, dass ein Mikrokredit nicht zur Schuldenregulierung verwendet werden sollte. In diesem Falle empfiehlt es sich, lieber eine Schuldnerberatung aufzusuchen.

Kreditvoraussetzungen

Um einen Kredit von der Vexcash AG zu erhalten, müssen verschiedene Voraussetzungen erfüllt sein. So muss der Kreditantragsteller ein Mindesteinkommen in Höhe von 500 Euro pro Monat besitzen. Dabei ist es völlig unerheblich, ob dieses Einkommen aus einer Angestelltentätigkeit oder aus einer selbständigen Tätigkeit resultiert.. Ein wesentlicher Unterschied zu einem herkömmlichen Bankkredit ist in der Tatsache zu sehen, dass ein Kredit über Vexcash schon mit einer mittleren Bonität möglich ist. Auch liegt die Einkommensgrenze deutlich niedriger als bei einem anderen Kredit. Das Mindestalter für einen Vexcash-Kredit beträgt 18 Jahre. Außerdem muss ein Hauptwohnsitz in Deutschland nachgewiesen werden. Die Antragstellung erfolgt über das Internet, wobei sehr kurzfristig über den Kreditantrag entschieden werden kann. Ausgeschlossen ist eine Kreditvergabe an Personen, die überschuldet sind.

Quelle: coyot/pixabay.com

Kreditkonditionen

Ein besonderes Kennzeichen der Mikrokredite von Vexcash ist ihre kurze Laufzeit. Sie werden sehr schnell ausgezahlt und können innerhalb von 30 Tagen in einem Betrag zurückgezahlt werden. Darüber hinaus sind auch Laufzeiten zwischen 60 und 180 Tagen möglich. Eine vorzeitige Rückzahlung des Kredites stellt kein Problem dar und ist nach Aussage von Vexcash jederzeit möglich.

Die Kreditsummen, die bei Vexcash erhältlich sind, liegen zwischen 100 und 3000 Euro. Dabei wird jedoch ausdrücklich betont, dass Neukunden nur einen Kreditbetrag in Höhe von maximal 500 Euro erhalten können. Für sie ist außerdem nur eine maximale Kreditlaufzeit von 30 Tagen möglich.

Die Antragstellung kann im Internet erfolgen. Anschließend wird der Kreditantrag geprüft und im positiven Fall kann das Geld umgehend ausgezahlt werden. Für die Bearbeitung des Kreditantrages wird das Postidentverfahren oder das Videoidentverfahren durchgeführt. Eine Bearbeitungsgebühr wird nicht erhoben. Der Zinssatz liegt bei einem Mikrokredit von Vexcash bei 13,9%.

Fazit – Onlinekredit von Vexcash

Mikrokredite und Kurzzeitkredite finden in Deutschland immer weitere Verbreitung. Ein Beispiel ist der Schnellkredit von Vexcash. Er kann für alle Personen interessant sein, die eine Online-Kreditantragstellung bevorzugen und die eine Möglichkeit suchen, kurzfristige finanzielle Engpässe zu überbrücken. Die Kreditsummen sind mit 100 bis 3000 Euro deutlich niedriger als bei den meisten Bankkrediten. Gerade dies ist jedoch ein Vorteil für Personen, die nur wenig Geld benötigen. Bei normalen Bankkrediten sind oftmals nur Kreditsummen ab einer Höhe von mehreren tausend Euro erhältlich. Besonders hervorzuheben sind die flexiblen Rückzahlungsmöglichkeiten bei einem Vexcash-Kredit.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema