Verschiedenes

Endlich mehr Durchblick über die eigenen Finanzen

Anzeige

Das Gehalt ist fast komplett ausgegeben, das Ende des Monats aber noch lange nicht in Sicht: Vielen ist es schon einmal so ergangen. Wer die eigenen Finanzen regelmäßig checkt, kann derartige Engpässe vermeiden. Leider fehlt den meisten hierfür oft die notwendige Zeit und Lust. Eine neue App hilft dabei – mit praktischen Funktionen wie Monatsbudget, Haushaltsbuch sowie einer Übersicht der laufenden Verträge und Abos.

Volle Kontrolle über Einnahmen und Ausgaben

2021-09-02-App-2
Mehr Transparenz in Sachen Finanzen: Eine kostenfreie App hilft dabei, jederzeit entspannt den Überblick zu behalten. Foto: djd/Telefónica Deutschland/Getty Images/Cavan Images

Das Smartphone ist als Alltagshelfer heutzutage immer und überall dabei. Im Web shoppen, Zugtickets buchen oder das Online-Banking aufrufen, viele alltägliche Dinge rund ums liebe Geld laufen auf dem Gerät zusammen. Was liegt da näher, als mit einer geeigneten App auch für mehr finanzielle Transparenz zu sorgen? Nutzer der neuen o2 Money App haben den Überblick nun immer zur Hand. Die kostenfreie App für Android und iOS ist in Zusammenarbeit mit comdirect entstanden, es lassen sich aber Konten beliebiger Banken koppeln. Hohe Sicherheitsstandards sind dabei jederzeit gewährleistet.

Monatsbudget: Wissen, was man sich noch leisten kann

Die App zeigt einfach und verständlich an, wo man finanziell gerade steht, und unterstützt dabei, finanzielle Spielräume zu schaffen – auch ohne ein Finanz-Nerd zu sein. Die Monatsbudget-Funktion sorgt automatisch für mehr Transparenz. Von regelmäßigen Einnahmen wie Gehalt, Rente oder Kindergeld zieht die o2 Money App am Monatsbeginn gleich übliche wiederkehrende Ausgaben wie die Miete ab. Das gilt auch für Kosten, die erst später im Laufe des Monats abgehen. Auf diese Weise wird ein realistisches Bild des zu jeder Zeit frei verfügbaren Budgets ermöglicht.

Haushaltsbuch: Neue finanzielle Freiräume schaffen

Zusätzlich bietet das digitale Haushaltsbuch der App umfassende Einblicke in das eigene Ausgabeverhalten. Alle Ausgaben des eingebundenen Kontos werden automatisch in acht Kategorien sortiert: Wohnen, Einkäufe, Bargeld, Shopping, Freizeit, Mobilität, Finanzen und Sonstiges. Daraus entsteht eine individuelle Ausgabenübersicht, die dabei hilft, effektiv das Sparpotenzial bei einzelnen Positionen zu erkennen und das eigene Ausgabeverhalten positiv zu verändern.

Vertragsübersicht: Keine Abos und Verträge mehr vergessen

2021-09-02-App-1
Überblick über das eigene Monatsbudget, ein Haushaltsbuch und eine Übersicht über Verträge und Abos zählen zu den Kernfunktionalitäten der neuen o2 Money App. Foto: djd/Telefónica Deutschland/Getty Images/Bartek Szewczyk

Einmal abgeschlossen, gerät das Abo beim Streamingdienst mit der Zeit in Vergessenheit – auch wenn die Kosten weiterhin jeden Monat vom Konto abgebucht werden. Deshalb erkennt die Finanz-App automatisch alle laufenden Verträge sowie Abos und fasst sie übersichtlich zusammen. Praktischerweise werden sie nach Kategorien sortiert und können nach Abbuchungsdatum (monatlich, quartalsweise, halbjährlich, jährlich) gefiltert werden. So geraten keine laufenden Verträge mehr in Vergessenheit – und App-Nutzer erkennen auf einen Blick, welches Abo sie schon längst mal kündigen wollten.

Kostenfreie App für alle

Die Finanz-App o2 Money steht allen kostenfrei zur Verfügung, unter https://o2money.comdirect.de/ gibt es mehr Informationen dazu. Gut zu wissen: Ein Vertrag bei dem Mobilfunkanbieter ist keine Voraussetzung für die Nutzung der Smartphone-App. o2-Kunden profitieren jedoch von einem Bonuszins von 1 Prozent p.a. auf ihr in die App eingebundenes Girokonto.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"