Verschiedenes

Germanys Next Topmodel 2012 wurde gekürt

Auch in diesem Jahr wurde wieder bei Germanys Next Topmodel Deutschlands bestes Nachwuchsmodel gesucht. Viele junge Menschen haben seit Wochen jeden Donnerstag die Sendung mit Heidi Klum und den beiden Juroren Thomas und Thomas verfolgt. Am 7.6.2012 war es wieder soweit und im Finale wurde Germanys Next Topmodel 2012 gewählt: die strahlende Gewinnerin ist die 18-jährige Luisa aus Ostfriesland. Die blonde Schönheit konnte sich gegen mehr als 15.000 Konkurrentinnen durchsetzen, die sich bei GNTM beworben hatten. Sie wird demnächst das Cover der deutschen Cosmopolitan zieren, erhält einen Modelvertrag mit der Agentur „One Eins“, die von Heidi Klums Vater geführt wird, und bekommt ein Appartement auf Zeit in einer Modemetropole ihrer Wahl. Schon lange war Luisa Top-Favoritin unter den Models. Sie bekam die meisten Jobs und sie wurde von Fotografen, Modedesignern und den Juroren immer wieder als das Model mit dem größten Potenzial bezeichnet. Mit ihrem Beautygesicht, den Maßen und ihrer perfekten Modelgröße von 1,78 Meter hat sie in den Augen aller drei Juroren größte Chancen auf den Laufstegen dieser Welt, aber auch bei Beautykampagnen und Fotoshootings.

Die Show: Vier Models und viel Prominenz

Überraschenderweise nahmen am Finale 2012 erstmalig vier Finalistinnen statt nur drei teil. Dies war in der letzten Sendung nicht nur eine Überraschung für die Zuschauer, sondern auch für die Kandidatinnen. Auf den 4. Platz schaffte es die gebürtige Polin Kasia, auf den dritten Platz kam Dominique, den stolzen zweiten Platz belegt die nun schwarzhaarige Sarah-Anessa. Bei der großen Finalshow war Top-Prominenz zu Gast, die die Finalistinnen während des Catwalks gesanglich unterstützten. Mit dabei waren Gossip, Ivy Quainoo, Maroon 5 und der Teeniestar Justin Bieber. Genau wie in den letzten Jahren wurde die Lanxess Arena in Köln als Location gewählt, die zahlreiche Fans in die Region brachte. Wer keine der heißbegehrten Karten für das Event bekommen hat, hat sicher zur Alternative gegriffen: essen bestellen in Dortmund, Soest oder Düsseldorf und mit den besten Freundinnen das Finale schauen. In den nächsten Wochen steht vorerst wieder Fußball auf dem TV-Plan.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"