Verschiedenes

Hinweise zur richtigen Pflege von Baumwollstoffen

Baumwolle ist eine Naturfaser, die in der Bekleidungsindustrie häufige Verwendung findet. Sie ist äußerst wandelbar und kann problemlos mit allen Tönen des Farbspektrums bedruckt werden. Als klassische Stoffart für Meterware ist sie auch in unserem Onlineshop ein fester Bestandteil des Sortiments. Bevor Sie hochwertigen Baumwollstoff kaufen, lohnt sich ein Blick auf die Eigenschaften des beliebten Materials.

Die Eigenschaften von Baumwolle

Das Wissen über die Besonderheiten von Baumwollstoff ist unerlässlich, um ihn beim Nähen richtig einsetzen zu können.

Grundsätzlich zeichnet sich die Faser durch die folgenden Charakteristika aus:

  • strapazier- und saugfähig
  • luftdurchlässig
  • reißfest
  • kochfest (wenn ungefärbt)
  • hygienisch
  • haut- und allergikerfreundlich
  • pflegeleicht
2021-04-01-Baumwollstoff-1
© jcomp, Freepick.com

Dank ihrer speziellen Struktur ist Baumwolle atmungsaktiv und kann auch an heißen Sommertagen angenehm getragen werden. Baumwolle ist sanft zur Haut und behält ihre weiche Haptik auch nach mehrmaligem Waschen.

Meterware aus Baumwolle eignet sich somit zum Nähen von Bekleidung, die widerstandsfähig und anschmiegsam sein soll. Für stark beanspruchte Objekte – wie Topflappen, Tischdecken und Geschirrtücher – ist die robuste Naturfaser ebenfalls vorzuziehen.

Qualitativ hochwertige Baumwolle besitzt eine stabile Struktur, die das Knittern mindert. Sie ist ideal für Kissenbezüge, Bettwäsche und andere Nähobjekte, die einer intensiven Nutzung ausgesetzt sind.

Pflegetipps für dauerhaft schöne Baumwollstoffe

Waschen
Trennen Sie Ihre Bekleidungsstücke, Bezüge oder Tücher nach Farben. Weiße und helle Teile können Sie bedenkenlos bei bis zu 90 Grad waschen. Alle anderen Exemplare sollten Sie bei maximal 40 Grad und auf links waschen, um die Farbintensität zu bewahren.

Trocknen
Ziehen Sie die Baumwollstücke nach dem Waschen in Form und trocknen Sie diese hängend. Einige Baumwollfasern können Sie in den Trockner geben. Dies macht Bettwäsche und Handtücher besonders weich.

Bügeln
Verwenden Sie eine Temperatur von maximal 200 Grad. Bügeln Sie auf links und setzen Sie bei hartnäckigen Falten ein wenig Dampf ein.

Transportieren
Sie möchten mit Ihren selbst genähten Baumwollstücken auf Reisen gehen? Rollen Sie sie ein, um der Faltenbildung entgegenzuwirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"