Mit Stil und Charme den Modetrends von heute folgen

Der Wandel der Zeit ist schon rasant genug, in jeder Hinsicht. Doch dass sich der Modetrend immer wieder um ein Vielfaches so schnell ändern kann, zeigt sich in vielen Situationen des Lebens. Kaum haben wir unser Zuhause mit den neuesten Möbeln ausstaffiert, sind dem jeweiligen Trend ein wenig gefolgt oder auch vom Scheitel bis zur Sohle, dann findet schon die nächste Kollektion regen Anklang und zieht gedanklich schon wieder bei uns zuhause ein.

Sicherlich könnte man nun jedem Trend kommentarlos folgen, doch das zur Verfügung stehende Budget reicht hier oft nicht aus, oder es steht auch gar nicht der Sinn nach ständiger Veränderung. Dennoch: Die wohl Meisten folgen dem Trend der neuesten Mode in gewisser Weise und dies zeigt sich dann eben zum Einen in der Art und Weise wie wir unser Zuhause einrichten und aber auch was wir tragen und welche Stilrichtung in Sachen Bekleidungsmode wir folgen. Dies tut nicht nur, wie fälschlicherweise oft angenommen die weibliche Fraktion, sondern auch immer Männer folgen mit großem Interesse jeder Veränderung in puncto Mode und Design, auf ganzer Ebene.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Vom guten Rasierwasser bis zum ausgesuchten Genussmittel

Der Mann ist ein Genießer und wenn er schon mit dem Strom der Modebewussten schwimmen möchte, trägt er dabei nicht nur den neuesten Modetrend in Form von Bekleidungen, wie Hose, Jacke, Shirt, Mantel, Schuhe, Schal und Hut, sondern auch vom guten und angesagten Parfüm, Rasierwasser, der Haarfrisur und auch den Genussmitteln. Beispielsweise der guten Zigarre, die dann etwa aus dem Hause Davidoff Zigarren bei Zechbauer München oder auch anderen Shops und Fachgeschäften entstammen und in vollen Zügen zu bestimmten Anlässen und Feiern genossen werden. Dazu wird der Körper in Form gehalten und auch der Sport gehört zum täglichen Muss.

Auch die Ernährung kann einem ganz bestimmten Trend folgen

Gesunde Ernährung ist in und das ist auch gut so, denn von der richtigen Ernährung hängt unser Allgemeinzustand nun mal ab und unser Energiehaushalt, der Großes bewirken kann. Es gehört aber besonders in der heutigen Zeit zu einer Art Stil und Trend sich besonders gesund ernähren zu wollen, auf Fastfood weitgehend zu verzichten und dafür lieber zu gesunden Gemüse- oder Fruchtdrinks und Smoothies zu greifen. Aber auch in puncto Kochen und Einkaufen hat sich so einiges getan und zum Positiven entwickelt. Wir wollen schon beim Einkauf wissen wo was wie hergestellt, aufgewachsen und geerntet wurde. Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein fließen mit ein und bilden auf diese Weise ganz unbewusst ebenfalls den Spiegel der Gesellschaft und was gerade sehr gehypt wird oder stark im Trend liegt.

Das Gärtnern wie auch das Kochen wird und wurde wieder als Kultstatus auserkoren und wird nahezu fieberhaft durchgeführt und mit viel Liebe und Leidenschaft ausgeübt. Besonders das Kochen wird sogar immer mehr zur Männerdomäne und die männliche Zunft liebt hier z.B. scharfes Essen und auch nach wie vor Gerichte mit viel Fleisch. Die vielen hoch erfolgreichen Kochsendungen sind Zeuge dessen. Kochen ist cool und wer schönste und ausgefallenste Gerichte kredenzen und zaubern kann, ist der King unter Freunden und in der Familie. Fakt ist, dass das Ernten des Gemüses aus dem eigenen Garten und das Zubereiten der Gerichte im Trend liegt und auch der Besuch von Kochkursen ist kein Grund zur Scham, sondern vielmehr eine ziemlich angesagte Freizeitbeschäftigung.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de
Die mobile Version verlassen