Verschiedenes

Reisetipp Gais in Südtirol

Nicht nur Erholungssuchende kommen bei einem Urlaub in dem besonderen Ferienort Gais im italienischen Südtirol vollkommen auf ihre Kosten, sondern ebenso Liebhaber der Kultur und Aktivsportler. Die Gegend zeichnet sich durch eine bunte Palette an interessanten Freizeitmöglichkeiten und eine vielfältige Natur aus. 

In einem schönen Hotel in Gais können sich die Urlauber so nach einem spannenden Tag voller unvergesslicher Eindrücke nach Herzenslust entspannen. Welche Reisetipps bei einem Urlaub in Gais in Südtirol hilfreich sind, zeigt der folgende Beitrag. 

Ideale Kombination aus Moderne und Tradition

Das malerische Dorf Gais bietet den Besuchern eine perfekte Kombination aus moderner Lebensart und Südtiroler Tradition. Zu dem Ort zählen die Fraktionen Tesselberg, Mühlbach und Uttenheim, die allesamt die ideale Ausgangsbasis für eine spannende Freizeitgestaltung bieten. 

Der Naturpark Rieserferner-Ahrn ermöglicht herrliche Wandertouren für kleine und große Urlauber. Doch auch die Radfahrer, Kletterer und Wasserliebhaber kommen keinesfalls zu kurz. Beispielsweise eignet sich der Taufener Radweg ideal für einen schönen Familienausflug. 

Nur wenige Kilometer von Gais liegt das beliebte Skigebiet Kronplatz entfernt, welches über Pisten mit insgesamt 110 Kilometer Länge verfügt und somit ein wahres Paradies für Snowboarder und Skifahrer darstellt. Einen weiteren Besuchermagnet stellen die Rodelbahnen und Loipen dar, welche die Urlaubsgemeinde Gais umgeben. Ausgedehnte Winterwanderungen bieten Erholungssuchenden eine wohltuende Auszeit vom hektischen Alltag und laden dazu ein, die verschneite Natur in vollen Zügen zu genießen. 

Das kulturelle Angebot in Gais

Auch das reichhaltige Kulturangebot in dem beschaulichen Örtchen Gais kann sich durchaus sehen lassen. Eingebettet in sanften Hügeln, auf denen beeindruckende Burgen vergangener Zeiten thronen und schroffen Felswänden, liegt zum Beispiel eine der ältesten Kirchen in ganz Tirol. 

Die Pfarrkirche von Gais ist dem heiligen Johannis geweiht und verfügt auch heute noch über ihre ursprüngliche romanische Bauform. Einen Besuch wert ist darüber hinaus auch das historische Windrad, an das sich die Kehlburg anschließt. Erreichbar sind diese beiden Sehenswürdigkeiten über einen Wanderweg. 

Das Feuerwehrhelm-Museum ist besonders für die Kleinen überaus interessant. Bestaunt werden können in diesem mehr als 600 unterschiedliche Helme – ein einzigartiges Ausflugsziel in Südtirol. 

Diese Ausführungen zeigen, dass es in und um Gais herum sowohl im Winter als auch im Sommer einiges zu entdecken gibt. Doch nicht nur das breitgefächerte Freizeitangebot stellt ein wahres Urlaubshighlight dar, sondern ebenso die vielen gemütlichen und feinen Unterkünfte in Gais. In diesen kann die typisch unverfälschte Gastfreundschaft Südtirols kennen und lieben gelernt werden. 

Die Kofla Kühe – Ein besonderes Brauchtum in Gais

Im Oktober wird in der Gemeinde Gais jedes Jahr eine äußerst außergewöhnliche und interessante Tradition begangen. Im Rahmen des Brauchtums versammeln sich Männer jeglicher Altersklassen in der lokalen Dorfspelunke. Unterschiede können dabei durchaus auch hinsichtlich des Grades ihrer Betrunkenheit ausgemacht werden. 

Die Männer bekommen dann große Kuhglocken um ihren Hals gehängt. Mit diesen müssen sie durch Gais marschieren. Mitsamt den Glocken kehren die Männer dann bei verheirateten Paaren ein, die noch keine Kinder haben. Zutritt verschaffen sie sich durch ein hartnäckiges Klingeln an der Tür. Dieses kann nur unterbrochen werden, indem hochprozentige Getränke an die männliche Kuhglocken-Herde ausgegeben werden. Laut der Legende soll dieses Brauchtum die Fruchtbarkeit der noch kinderlosen Paare steigern. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"