Verschiedenes

So gelingt der ideale Schwung für die Wimpern

Ein Problem, das viele Frauen kennen: die Wimpern wollen einfach nicht so aussehen wie bei denen auf dem Werbeplakat. Lang und voll sollen sie sein, nicht verkleben und am besten den ganzen Tag halten. Das alles am besten noch ohne viel Geld zu kosten, denn eine künstliche Wimpernverlängerung kann sehr kostspielig sein. Um dies zu vermeiden gibt es im Folgenden ein paar nützliche Tipps, um die Wimpern auf natürliche Weise zu pflegen, zu verlängern, sie voluminöser aussehen zu lassen und ihnen den perfekten Schwung zu verleihen.

1. Einen Wimpern Primer benutzen


Sehr unterschätzt ist die Wirkung eines Wimpern Primers (auch gern engl. Lash Primer genannt). Ein Primer kann in jedem gut sortiertem Drogeriemarkt erworben werden. Die Konsistenz ist leicht gelartig und hat keine Farbe. Der Primer wird vor der Mascara auf die Wimpern aufgetragen und stellt so die Basis dar. Durch diesen Vorgang wirken Wimpern voluminöser, länger und dichter. Außerdem lässt sich Mascara danach besser auftragen und hält länger. Der Wimpernschwung gelingt dann durch das Tuschen der Wimpern noch viel leichter. Außerdem hat der Lash Primer auch eine pflegende Wirkung und ist in jedem Fall zu empfehlen.

2. Richtiges Auftragen


Um die einzelnen Härchen richtig in Form zu bringen und nicht zu verkleben sollte man die Bürste am Wimpernansatz ansetzen und mit einer Zick-Zack-Bewegung nach oben ziehen. Für die unteren Wimpern die Bürste parallel zum Auge halten, am Wimpernkranz ansetzen und dann langsam die Bürste nach unten ziehen. In jedem Fall sollte man darauf achten, nicht zu viel Mascara aufzutragen, drei dünne Schichten sind zum Beispiel besser als eine dicke Schicht.

3. Das richtige Produkt finden


Auswahl gibt es heute viel, doch wie findet man die richtige Mascara, die nicht verklebt und den Wimpern eben den gewünschten Schwung verleiht? Hier empfiehlt es sich seinen eigenen Wimperntyp zu bestimmen und dann das richtige Produkt zu verwenden. Bei widerspenstigen Wimpern empfiehlt sich eine bewegliche (Gummi-)Bürste mit feinen Borsten, die jede verhakte Wimper erreichen. Für lange Wimpern ist Volumenmascara genau richtig. Nach dem Anwenden am besten noch ein Kämmchen benutzen, das die Wimpern trennt. Gerade Wimpern sollten besonders am Ansatz mit Volumen Mascara getuscht werden. Wer wenige Wimpern hat kann ebenfalls Volumenmascara verwenden und diese am besten von innen nach außen auftragen und dabei die Zick-Zack-Bewegung nicht vergessen. Wer sich hier Profi Tipps holen will, kann sich auch über Wimpern Schulungen in Berlin informieren und an diesen teilnehmen.

4. Pflege der Wimpern

Wenn die Wimpern von Natur aus eher spärlich wachsen und der Wunsch nach mehr Volumen da ist, dem können Wimpern Seren helfen. Diese fördern das Wachstum und können die Länge auf natürliche Art beeinflussen. Eine Kur mit einem Serum dauert in der Regel um die 30 Tage, so lange sollte man Geduld haben bis sich die ersten Anzeichen bemerkbar machen.

Kein Wimpernkranz ist wie der andere, Frauen sollten bei dem Wunsch nach dem idealen Schwung auf ihren eigenen Typ achten und hier je nach Bedarf handeln. Generell hilft auch: ausprobieren! Probieren geht oft über studieren. Unterschiede gibt es in Länge, Dichte, Wuchsrichtung und dem Steigungswinkel, der für den Schwung verantwortlich ist. Eine passende Mascara gibt’s für jeden Typen. Auch eine tolle Form der Augenbrauen kann übrigens den Ausdruck der Wimpern noch verstärken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"