Verschiedenes

Steigende Nachfrage nach Waffen in Deutschland ersichtlich

Die Gründe für die Anschaffung von Waffen in Deutschland mögen sehr vielfältig sein. Es erscheint aber die sich langsam steigende subjektiv empfundene und sich verschlechternde Sicherheitslage zu sein, die ein Grund dafür ist. Aufgrund verschiedener Umstände ist dieser Trend der hohen Nachfrage in den letzten Jahren weiter angestiegen. Interessant in diesem Zusammenhang erscheint vor allem auch zu sein, dass besonders Handfeuerwaffen darunterfallen. Nicht jeder darf in Deutschland eine Waffe erwerben. Der Kauf einer Waffe ist strengen Regeln unterworfen. Diese Regeln wollen wir uns in diesem Artikel näher ansehen. Zunächst geht es um den Kauf der Waffen. Der Erwerb erfolgt nach strengen Regeln. Nach dem Kauf können sie die Waffe aber nicht unbeaufsichtigt und damit frei herumliegend lagern. Sie muss verschlossen in einem Waffenschrank aufbewahrt werden, damit unter anderem Kinder geschützt werden und kein Zugriff von Unbefugten erfolgt. Im folgenden Teil gehen wir auf diesen Bereich näher ein.

Rechtliche Aspekte beim Kauf von Handfeuerwaffen

Die primäre Nachfrage ist im Zusammenhang von Faustfeuerwaffen zu sehen. Die Waffe wird in der Regel bei einem Fachhändler erworben. Ein Waffenhändler muss zunächst ihre Berechtigung überprüfen. Nur wenn Sie im Besitz eines Waffenscheines sind, können Sie auch einen Waffenschein erhalten. Bevor Ihnen der Waffenhändler also eine Waffe verkauft, müssen sie sich damit bei ihm legitimieren. Dazu müssen sie auch einen amtlichen Lichtbildausweis vorlegen, um ihre Identität nochmals zu überprüfen. Man unterscheidet auch zwischen den einzelnen Kategorien. Zum Beispiel gibt es für den Erwerbe einer Schusswaffe der Kategorie C andere Bedingungen als für den Erwerbe einer Waffe der Kategorie B. In die Kategorie C fallen zum Beispiel Waffen zur Jagdausübung oder für den Schießsport. Wenn es um die Aufbewahrung der Waffen geht, dann gibt es wiederum andere Bedingungen. Diese wollen wir uns im nächsten Unterkapitel näher ansehen.

Wie müssen Handfeuerwaffen aufbewahrt werden

Das aktuelle Waffengesetz geht konkret auf Waffenschränke ein, die zu diesem Zweck gekauft werden. Die erworbenen Waffenschränke müssen die Sicherheitsstufe 0 oder 1 erfüllen können. Man rät grundsätzlich zu Schränken der Klasse 1, da sie sicherer und stabiler sind. Wenn sie mehrere Waffen besitzen, ist diese Kategorie auch zu bevorzugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"