Verschiedenes

Tierische Urlaubsträume in Europa

Wo kann man in Europa mit Hund Urlaub machen? Ob Ferienhäuser in Dänemark, Holland, Frankreich oder Italien, Hundehotel in Österreich oder Campingplatz in Kroatien; in Europa lässt es sich gut mit Hunden erholen und verweilen. Für den Traumurlaub mit Ihrem Hund bedarf es nicht viel, lediglich die Unterkunft und Umgebung sollten hundefreundlich gestaltet sein.

Besonders schön lässt es sich mit Hund vor allem im Herbst an der Côte d’Azur und Europas Karibik Sardinien verweilen. Aber warum?

Sardinien Urlaub mit Hund

Gerade die italienische Insel Sardinien lädt zum Erholen und Verweilen ein. Nicht umsonst wird die malerische Insel auch als Europas Karibik bezeichnet. Weiße Strände, klares türkisfarbenes Wasser und romantische Buchten haben Hundebesitzern und Hunden gleichermaßen viel zu bieten. Je nachdem, was Sie von Ihrem Urlaub mit Hund erwarten, kann die beste Reisezeit im Frühjahr oder Herbst liegen. Der Hochsommer eignet sich eher weniger für einen Urlaub mit Hund und dürfte mit sehr viel mehr Stress verbunden sein.

Eine Augenweide von Berglandschaft und eine einzigartige Flora erwarten Sie in Sardinien. Zudem können Sie von allen Annehmlichkeiten, die Italien sonst so zu bieten hat, profitieren. Hervorragendes Essen, guter Wein, wundervolle Musik und eine sehr lockere Kultur; versüßen Ihnen das Leben. Das Wetter ist am besten von Mai bis Oktober. Vor allem die sogenannte Nebensaison ist für Italienurlauber mit Hund interessant.

Im Mai als auch im Oktober kann es auf Sizilien noch wunderbare 20 Grad warm sein. In einem Ferienhaus mit Terrasse lässt es sich zudem ideal mit Hund verweilen. Ein besonderer praktischer Nebeneffekt der Nebensaison ist der deutlich günstige Preis der Unterkünfte, wie man sie hier beispielsweise sieht.

Idealerweise kann man Sardinien auch mit dem Auto bereisen. Via Fähre setzt man entspannt vom Festland über und benötigt nicht mal einen Mietwagen. Für einen Urlaub mit Hund wäre auch eine Sardinien Rundreise denkbar. Von Spiaggia di Su Barone nach Cala Luna nach Lu Impostu nach Spiaggia di Punta Tegge nach La Maddalena nach Olbia ist eine wundervolle Route, um in Sardinien nicht nur zu entspannen, sondern auch Land, Leute und Kultur kennenzulernen.

Côte d’Azur Urlaub mit Hund

Gerade in der Europäischen Union ist das Reisen mit Hund sehr einfach. Lediglich Leine, Wassernapf und Heimtierausweis müssen eingepackt werden und schon kann die Reise starten. Innerhalb der EU dürfen Hunde nämlich fast problemlos reisen. Gerade die französische Südküste muss man gesehen haben. Fernab der teuren Zentren lässt es sich an der Côte d’Azur nämlich ganz wunderbar mit Hund erholen.

Die Küsten und die Landschaft sind einfach zu schön, als dass man sie nicht gesehen haben muss. Von den Bergen der Provence bis hin zur Küste; mit Hund an der Côte d’Azur bietet eine große Auswahl an Unterkünften und Möglichkeiten. Die interessantesten und größten Hundestrände befinden sich weiter südlich in der Region Languedoc. Neben den beeindruckenden großen Stränden gibt es auch eine Reihe von kleinen Stränden, die hundefreundlich sind.

Wenn Sie einen Urlaub in Südfrankreich buchen, sollten Sie unbedingt im Voraus buchen, denn Südfrankreich ist bei Touristen zu jeder Jahreszeit sehr beliebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"