Zunächst macht man mit einem Umzug nach Berlin sicherlich nichts verkehrt. Vergessen darf man nicht, dass Berlin die Hauptstadt in Deutschland ist. Gleichzeitig ist Berlin auch die größte Stadt in Deutschland. Man findet in Berlin ein herrliches Kulturangebot vor. Darüber hinaus gibt es auch viele tolle Wahrzeichen, die man sich anschauen kann. Berlin ist ganz bestimmt nicht nur ein attraktives Urlaubsziel, sondern bietet auch eine hohe Lebensqualität. Viele Menschen, die nach Berlin gezogen sind, bereuen diesen Schritt nicht.

Foto: Bildarchiv ARKM

Interessante Jobs und riesige Start-up-Szene

Natürlich muss man in Berlin auch arbeiten. Glücklicherweise sieht der Jobmarkt gar nicht mal so schlecht aus. Es tausende von interessanten Jobs. Berlin ist ein wahrer Start-up-Motor. Hier findet man nicht nur die klassischen Bürojobs, sondern kann auch an spannenden Projekten mitwirken. In Berlin gibt es viele internationale Startups, die die hervorragenden Sprungbretter darstellen. Egal, ob man Berufseinsteiger ist oder bereits mehrere Jahre Erfahrung hat, in Berlin findet man immer den richtigen Job.

Berlin hervorragend für Familien geeignet

Darüber hinaus ist Berlin auch hervorragend für Familien geeignet. Berlin gehört zu den grünsten Großstädten in Europa. Während man in anderen Großstädten vergeblich nach Grünflächen sucht, gibt es in Berlin mehr als genug.

Sollte man Lust haben ins Umland zu fahren, so gibt es auch hier viele Möglichkeiten, wie man sich das Wochenende gestalten kann. Weiterhin kann man in Berlin auch schön essen gehen. Es gibt viele internationale Restaurants mit den abenteuerlichsten Speisen aus aller Welt.

Freizeitaktivitäten für junge Paare

Frisch vermählte Paare, die sich gerade erst die Eheringe gegenseitig angesteckt haben, werden in Berlin voll auf ihre Kosten kommen. In Berlin wird es nämlich nie langweilig. Es gibt viele bekannte Clubs und interessante Kaufhäuser, wo man nach Feierabend gemeinsam hingehen kann. Wenn man Lust hat sich gemeinsam einen Film anzuschauen, so wird ebenfalls auf ein großes Angebot treffen. Berlin besitzt die größten Kinoanlagen in Deutschland und in Europa.

Heiraten in Berlin

Es gibt also gute Gründe, warum in Berlin heiraten soll. Die Stadt ist verdammt sexy und gleichzeitig hervorragend für Familien geeignet. Wenn man heiraten möchte, sollte man sich direkt zum Standesamt begeben und die erforderlichen Unterlagen einreichen. Allerdings sollte man sich bewusst sein, dass viele Hochzeitstermine Monate oder gar Jahre im Voraus ausgebucht sind. Sollte es also beim lokalen Standesamt nicht so richtig klappen, so kann man sich auch an ein anderes Standesamt wenden. Schließlich ist Berlin groß genug und es gibt viele Bezirke, die Standesämter haben.

Mit Hund in Berlin heiraten

Weiterhin ist Berlin eine äußerst hundefreundliche Stadt. In Berlin gibt es genügend Flächen, wo Hunde sich austoben können. Darüber hinaus ist man mit einem Hund viel sozialer und kann besser neue Menschen in der Stadt kennenlernen.

Interessanterweise kann ein Hund sogar als Ringträger agieren. Allerdings hängt dies vom Charakter des Hundes ab. Er sollte in diesem Fall sehr gelehrig sein. Bei einer Hochzeit mit Hund sollte man sich auch um seine Betreuung kümmern. Schließlich muss man sich in erster Linie um seine Gäste kümmern. Daher wird man weniger Zeit für seinen Hund haben. Vielleicht kann man am Hochzeitsort auch einen Raum organisieren, wo der Hund seine Ruhe vor dem Trubel haben kann.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema