Verschiedenes

Hörverstärker fürs TV: Endlich wieder ein gut verständlicher Ton zum Bild

Anzeige

Die Getränke sind kaltgestellt, Knabberzeug und selbst gemachtes Popcorn stehen bereit – der gemütliche Spielfilmabend zu zweit oder mit der Familie kann beginnen. Doch allzu schnell trübt sich die Vorfreude, wenn nuschelnde Schauspieler schwer zu verstehen sind oder laute Nebengeräusche im Action-Streifen es schwer machen, den Dialogen zu folgen. Über einen schlecht verständlichen Fernsehton ärgern sich nicht nur Menschen mit Hörbeeinträchtigungen. Spezielle TV-Hörverstärker sorgen für Abhilfe und bringen den Spaß an der Lieblingsserie oder dem neuesten Filmhighlight zurück.

SüWeNa Sponsorenpool:

Sprache wird wieder verständlich

Ein wesentlicher Grund dafür, dass sich immer mehr Menschen über einen schlecht verständlichen Fernsehton ärgern, liegt in der Technik selbst begründet: Die heutigen OLED- und LCD-Bildschirme im XXL-Format beeindrucken zwar mit ihrer schieren Größe und der scharfen Bildauflösung. Allerdings werden die Designs der Geräte bewusst immer flacher gehalten. Was optisch im Wohnzimmer einen guten Eindruck macht, geht zulasten der Tonqualität, weil kaum Platz für leistungsstarke Lautsprecher bleibt. So entsteht ein Geräusch-Kauderwelsch, in dem Stimmen oft nur schwer zu verstehen sind. Ein weiteres Ärgernis: Die Sender spielen bewusst die Werbeeinblendungen lauter aus als das eigentliche Programm, sodass viele Zuschauer permanent die Lautstärke an der Fernbedienung verändern. Dabei sorgt ein noch lauterer Ton nicht für eine bessere Verständlichkeit – im Gegenteil. Zusatzlautsprecher wie der TV-Sprachverstärker Oskar zielen stattdessen darauf, Sprache besser und somit verständlicher darzustellen.

Hörverstärker kommt mit aufs Sofa

2023-11-13-Hoerverstaerker
Mit der kabellosen Technik lässt sich der Sprachverstärker beliebig im Raum platzieren.
Fotonachweis:
Foto: djd/Sonoro

Um den gewünschten Effekt zu erzielen, verwendet Oskar smarte Technik in Form einer speziell entwickelten Stimmoptimierung. Die Frequenzbänder, die für die Verständlichkeit von Sprache entscheidend sind, werden dabei automatisch stärker hervorgehoben. Im gleichen Schritt werden störende Nebengeräusche herausgefiltert und minimiert. Das Ergebnis: Sprache am Fernsehgerät ist für viele wieder bei normaler Zimmerlautstärke verständlich. Ein weiterer Vorteil ist, dass Oskar die Zuschauer zu ihrem Lieblingsplatz auf dem gemütlichen Sessel oder Sofa begleitet. Die kabellose Verbindung und der Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von bis zu 16 Stunden bieten ein hohes Maß an Flexibilität. Neben der Lautstärke lassen sich per Tastendruck auch die Filtereinstellungen für Sprache anpassen. An der Entwicklung des Gerätes waren unter anderem HNO-Ärzte und internationale Forschungsunternehmen aus dem Bereich der Hörakustik beteiligt.

Eine Geschenkidee mit echtem Gewinn

2023-11-13-Hoerverstaerker-1
Das Gerät für mehr Verständlichkeit und mehr Freude beim Fernsehen ist eine beliebte Geschenkidee, die mit Sicherheit gut ankommt.Fotonachweis:
Foto: djd/Sonoro/Halfpoint – stock.adobe.com

Auch ohne Hörbeeinträchtigungen verzweifeln viele an einem schlecht verständlichen Ton ihres TV-Gerätes. Noch ärgerlicher ist dies für Menschen, die ohnehin nicht mehr über das volle Hörvermögen verfügen. Laut Zahlen des Deutschen Schwerhörigenbundes ist fast jede fünfte Person über 14 Jahre in Deutschland davon betroffen. Für sie kann der TV-Hörverstärker Oskar eine besondere Wohltat und einen Gewinn an Lebensqualität darstellen. Damit stellt das innovative Gerät eine Geschenkidee dar, die bei den Lieben zu Weihnachten, zum Geburtstag oder zu einem Jubiläum mit Sicherheit gut ankommt. Detaillierte Informationen und eine direkte Bestellmöglichkeit finden sich etwa auf https://faller-audio.com. Ebenso ist Oskar in Elektrofachmärkten und bei Hörakustikern erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@arkm.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"