Bad Sassendorf (ots) – In der Nacht zu Donnerstag meldeten Zeugen gegen 03:40 Uhr einen Einbruchversuch in Praxisräume in der Bahnhofstraße. Der männliche Einzeltäter hatte versucht die Tür aufzuhebeln. Als er die Zeugen bemerkte, flüchtete er in Richtung Bahnhof. Eine Fahndung durch die Beamten die zuerst am Tatort eintrafen verlief negativ. Bereits gegen kurz nach 02:00 Uhr kam es zu einem Einbruch in ein Hotel auf der Berliner Straße. Hier war der Täter nach dem Aufhebeln des Wintergartens und einer weiteren Tür in die Büroräume des Hotelbetriebes eingedrungen. Nach ersten Feststellungen wurden keine Gegenstände entwendet. Der mutmaßliche Täter wurde wie folgt beschrieben: Etwa 30 bis 40 Jahre alt, 170 bis 180 Zentimeter groß, stabile Statur mit leichtem Bauchansatz. Bekleidet war der Unbekannte mit einem schwarzen Basecap mit rotem Schirm und Aufschrift, schwarzer, langer Hose, grauem T-Shirt, dunklen Sneakers mit weißer Sohle und schwarzen Handschuhen. Das Gesicht war mit einem blau-weißem Tuch bedeckt. Die Kriminalpolizei in Soest sucht Zeugen, die Hinweise auf diesen Mann geben können. Telefon: 02921-91000. (fm)

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.