Warstein – Am heutigen Donnerstagvormittag wurde im Bereich Warstein eine ganze Anzahl von Betrugsversuchen gemeldet. Es meldeten sich angebliche Polizisten, die sich um die Wertsachen und das Geld der meist älteren Mitbürger sorgten. Auf den Hinweis einer Seniorin, dass die Polizei nicht unter der Nummer 110 anruft erwiderte der Anrufer: “Kein Problem, dann rufe ich sie unter der anderen Nummer an.” Kurz darauf meldete er sich unter der Telefonnummer 91000 erneut bei der Dame. Dies ist die Rufnummer der Telefonzentrale der  unter der auch niemand angerufen wird. Bitte seien Sie vorsichtig und vor allem misstrauisch. Rufen Sie selbst die Polizei an bevor sie sich auf irgendetwas einlassen. Falls Sie in Ihrem Telefondisplay die Rufnummer der Polizei (110) ggf. mit einer Vorwahl sehen sollten, dann handelt es sich nicht um einen Anruf der Polizei. > Bei einem Anruf der Polizei erscheint nie die Rufnummer 110 in Ihrem Telefondisplay. > Gibt sich der Anrufer als Polizeibeamtin oder Polizeibeamter aus, lassen Sie sich den Namen nennen und wählen Sie selbst die 110. Schildern Sie den Sachverhalt. Geben Sie unbekannten Personen keine Auskünfte über Ihre Vermögensverhältnisse oder andere sensible Daten. > Öffnen Sie unbekannten Personen niemals die Tür oder ziehen Sie eine Vertrauensperson hinzu. > Übergeben Sie unbekannten Personen NIEMALS Geld oder Wertsachen, auch nicht Boten oder angeblichen Mitarbeiterinnen oder Mitarbeitern der Polizei, Staatsanwaltschaften, Gerichten oder Geldinstituten. > Wenn Sie Opfer eines solchen Anrufes geworden sind, wenden Sie sich in jedem Fall an die Polizei und erstatten Sie eine Anzeige.

Quelle: Kreispolizeibehörde Soest

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere