Brilon – Am 13. September schlossen 14 junge Nachwuchspflegekräfte ihre 3-jährige Ausbildung an der Gesundheits- und Krankenpflegeschule am Städtischen Krankenhaus Maria-Hilf in Brilon erfolgreich ab. Wie die Komm. Schulleitung Frau Petra Vorderwisch uns mitteilte, war das Prüfungsgremium unter dem Vorsitz von Dr. Wortmann (Gesundheitsamt Arnsberg) mit dem Abschneiden der Schüler/innen sehr zufrieden.

Quelle: KH-Brilon Marketing

Einen Tag nach der Abschlussprüfung erhielten die neuen examinierten Pflegekräfte im Rahmen eines kleinen Festaktes in den Räumlichkeiten der Krankenpflegeschule Ihre Erlaubnisurkunden zur Führung der Berufsbezeichnung „Gesundheits- und Krankenpfleger/in“ von Schul- und Kursleitung überreicht. Mit diesem Berufsabschluss eröffnet sich den Absolventen eine breite Palette beruflicher Betätigungsfelder, die sich von der praktischen Tätigkeit in Krankenhaus, ambulanten Pflegedienst oder Pflegeheim bis hin zu Beratungs- und Begutachtungstätigkeiten bei Krankenkassen oder dem MDK erstrecken. Wie uns der Kursleiter Michael Grün mitteilte, werden 1/3 der frisch examinierten Pflegekräfte im Städtischen Krankenhaus Maria-Hilf übernommen, während der Rest inzwischen in anderen Krankenhäusern der Region eine Anstellung gefunden hat.

Das Städtische Krankenhaus Maria-Hilf Brilon hat seinen Standort seit nunmehr 52 Jahren Am Schönschede 1 und verfügt seit 36 Jahren über die staatliche Anerkennung zur Durchführung der 3-jährigen Krankenpflegeausbildung. Während dieser Zeit haben am Krankenhaus eigenen Ausbildungsinstitut mittlerweile 476 junge Menschen ihre Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen. Mit der Ausbildung des pflegerischen Nachwuchses stellt das Briloner Krankenhaus einen bedeutenden Faktor in der gesundheitlichen Versorgung der Bevölkerung im Hochsauerland-Kreis dar und ist zudem der zweitgrößte Ausbildungsträger der Stadt.

Quelle: KH-Brilon Marketing

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere