Aktuelles aus den Orten

Lüdenscheid: Erste Erfolge im Rahmen der Kampagne “Riegel vor”

Plettenberg/Lüdenscheid (ots). Bei der Pressekonferenz zur Kriminalstatistik 2011 in der letzten Woche wurden die Bürger dazu aufgerufen, u.a. bei “Auffälligkeiten” unmittelbar die Polizei anzurufen. Diese Aufrufe führten in der ersten Woche zu sechs vorläufigen Festnahmen durch Zeugenhinweise.

Am 19. März 2012 wurden in Plettenberg vier rumänische Staatsangehörige bei einem versuchten Metalldiebstahl in der Reichstraße beobachtet. Eine Zeugin rief umgehend die Polizei und diese konnte die vier Tatverdächtigen im alter von 24 – 38 Jahren vorläufig festnehmen und den benutzen Pkw sicherstellen. Die Täter erwartet nun ein Strafverfahren.

Am 20. März 2012 beobachteten Zeugen in Lüdenscheid, Am Grünewald, wie zwei Täter eine Fensterscheibe einer im Erdgeschoß liegenden Wohnung einwarfen und einsteigen wollten. Die sofort alarmierte Polizei konnte die beiden jugendlichen Täter (12 und 14 Jahre) unweit des Tatortes festnehmen. Die beiden Lüdenscheider wurden der Wache zugeführt.

Dank der Aufmerksamkeit der Zeugen und der sofortigen Alarmierung der Polizei konnten die sechs Personen vorläufig festgenommen werden.

Die Polizei stellt in diesem Zusammenhang noch mal die Wichtigkeit der Zeugen heraus und bittet weiterhin, jegliche “verdächtigen Feststellungen” umgehend der Polizei mitzuteilen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"