Aktuelles aus den OrtenBlaulichtreportKreuztal

Mehrere Schüsse in die Luft – 20-Jähriger landet in der Zelle

Kreuztal – Am Dienstagabend (04.09.2018) um 18:45 Uhr mussten Polizeistreifen der Kreuztaler Wache zu einem Streit im Bereich der Siegstraße ausrücken. Nach verbalen Drohungen schoss dort ein 20-Jähriger mit einer Schreckschusswaffe mehrfach in die Luft, so dass in der Folge zahlreiche Notrufe bei der Polizeileitstelle eingingen. Der junge Mann ließ sich auch durch eintreffende Polizeistreifen nicht beruhigen und konnte erst nach dem Einsatz von Pfefferspray überwältigt und gefesselt werden. Anschließend wurde der 20 jährige zur Polizeidienstelle verbracht, wo er mehrere Stunden im Gewahrsam
der Polizei verbringen musste. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen wegen Bedrohung, Widerstand und Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Quelle: reispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!