Meschede – Das Warten hat ein Ende, endlich ist es soweit: Am Donnerstag, 1. Juni, öffnet das Mescheder Freibad seine Pforten. Pünktlich um 6 Uhr können sich die Frühschwimmer in die Fluten stürzen. Die Wasserproben waren ohne Befund. Somit steht dem Freibad-Spaß ab Donnerstag nichts mehr im Wege.

Der Saisonstart im Freibad hat sich wegen unumgänglichen Reparaturarbeiten an der Filteranlage verschoben. Nach Abschluss der Arbeiten musssten noch die Ergebnisse der Wasseruntersuchung abgewartet werden.

Quelle: Hochsauerlandwasser GmbH

Der großzügige, direkt an der Ruhr gelegene, Sonnen- und Sportbereich des Freibads bietet ein Außenschwimmbecken mit 50-Meter-Sportbahnen, ein Nichtschwimmerbecken, ein Planschbecken, eine Wasserrutsche, einen Beach-Volleyball-Platz, Tischtennisplatten, einen Bolzplatz und einen Kinderspielplatz. Darüber hinaus gibt es einen Grillplatz, der während der Öffnungszeiten die Möglichkeit bietet, zum Beispiel Klassenfeiern oder Geburtstage zu feiern. Die Nutzung aller Anlagen ist im Eintritt zum Schwimmbad inbegriffen. Außerdem gibt es auf dem gesamten Gelände des Hallen- und Freibads Meschede freies WLAN (Freifunk Meschede).

Ab sofort gelten die Öffnungszeiten der Freibadsaison: montags von 11 bis 20 Uhr; dienstags bis freitags Frühschwimmen von 6 bis 7.30 Uhr, 10 bis 20 Uhr; samstags sowie sonn- und feiertags von 9 bis 18 Uhr. Bei schlechtem Wetter gelten zusätzllich die Öffnungszeiten des Hallenbades: montags nur Kurse, dienstags bis freitags von 6 bis 7.30 Uhr Frühschwimmen, von 14.30 bis 20 Uhr; samstags von 9 bis 16 Uhr; sonn- und feiertags von 9 bis 18 Uhr. Die Sauna ist während der Freibadsaison sonntags bereits ab 9 Uhr geöffnet, an den Werktagen ab 14.30 Uhr.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere