Plettenberg – Am kommenden Fahrtag möchten die Mitglieder der Märkischen Museums-Eisenbahn (M.M.E.) mit einem Jubiläumsfahrtag an die Gründung des Vereins vor 35 Jahren erinnern.

Am 14. Juli 1982 trafen sich engagierte Eisenbahnfreunde im Heimathaus in Plettenberg, um eine Museumseisenbahn zu gründen. Ziel war es, den ehemaligen sauerländischen Schmalspurbahnen ein lebendiges Denkmal zu errichten. Anlaß war die Stillegung der Inselbahnen Juist und Spiekeroog. Diese hatten nach der Einstellung der Schmalspurbahnen im Sauerland zahlreiche Fahrzeuge erworben. In jenem Jahr bot sich die einmalige Gelegenheit, zahlreiche Fahrzeuge der Kreis Altenaer Eisenbahn (KAE, im Volksmund liebvoll Schnurre genant) und der Plettenberger Kleinbahn (PKB) zu erwerben, in die alte Heimat zurückzuführen und so der Nachwelt zu erhalten.

Als anderthalb Jahre später die Hohenlimburger Kleinbahn (HKB) als letzte der Sauerländer Schmalspurbahnen ihren Betrieb einstellte, konnte die Märkische Museums-Eisenbahn weitere Fahrzeuge sowohl von dieser Bahn, als auch von der ehemaligen Iserlohner Kreisbahn (IKB) und der der Kleinbahn Haspe-Voerde-Breckerfeld, übernehmen.

All diese Fahrzeuge können auf dem Museumsgelände im Bahnhof Hüinghausen und in der Fahrzeughalle besichtigt werden. Einige sind bereits wieder fahrtüchtig hergerichtet worden und fahren regelmäßig in den Museumszügen mit. Andere Fahrzeuge warten noch auf ihre Aufarbeitung.

Die Museumszüge fahren an diesem Tag zwischen 11.20 Uhr und 16.40 Uhr vom Bahnhof Hüinghausen bis zum Bahnhof Köbbinghauser Hammer und zurück und werden von der Dampflok BIEBERLIES gezogen.

In der Fahrzeughalle wird an diesem Fahrtag eine Präsentation über die 35-jährige Entwicklung des Vereins und seinen Werdegang aufgeführt.
Außerdem präsentiert der neue Laden “Märcheneis” aus Plettenberg, welcher mit jedem Eisbecher als “Story to go” ein Märchen aushändigt, erstmals eine spannende Kurzgeschichte mit Bezug auf die Museumseisenbahn.

Für das leibliche Wohl wird an diesem Tag auch wieder gesorgt sein. Im Kleinbahn-Café gibt es Kaffee, eine Auswahl verschiedener Kuchen und die allseits beliebten Waffeln. Und im Biergarten werden an diesem Tag die bekannten Brat- und Currywürstchen vom Grill angeboten.

Weitere Informationen zu den Fahrtagen und zur Sauerländer Kleinbahn finden Sie unter www.sauerlaender-kleinbahn.de

Das könnte Sie auch interessieren:

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema