Aktuelles aus den OrtenSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

Geseke: Josefa Fiedler in den Ruhestand verabschiedet

Geseke – Nach 44 Jahren im Dienste der Stadt Geseke verabschiedete sich Josefa Fiedler nun in den wohlverdienten Ruhestand. „Danke für alles. Ich wünsche Dir für die Zukunft Glück, Gesundheit und Zufriedenheit – quasi all das, was man mit Geld nicht kaufen kann“, bedankte sich Bürgermeister Remco van der Velden bei der langjährigen Mitarbeiterin für ihren Einsatz.

Quelle: Stadt Geseke
Quelle: Stadt Geseke

Im Jahr 1972 stieß Josefa Fiedler zum Team der Stadt Geseke und war zunächst im Bauamt, genauer gesagt in der Wohngeldstelle, beschäftigt. Anschließend wurde die heute 63-Jährige aber auch im Gymnasium eingesetzt, ehe sie 1995 ins Standesamt wechselte, wo sie bis zuletzt im Einsatz war. „Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, blickt Fiedler, die in ihrer Zeit bei der Stadt unter fünf Stadtdirektoren bzw. Bürgermeistern gearbeitet hat, gerne auf die vergangenen Jahrzehnte zurück.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"