ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst

am Dienstag, 31.03.2015, 07:00 Uhr

Anfangs sehr windig und gebietsweise Dauerregen, in Hochlagen Schnee. Zum Wochenende nachlassender Wind, aber kälter und im Süden Niederschlag, dabei auch in mittleren und teils in tiefen Lagen Schnee.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE bis Mittwoch, 01.04.2015, 24:00 Uhr

Am Dienstag nahezu überall Sturmböen, im Norden, Osten, in der Mitte und in Alpennähe auch schwere Sturmböen um 100 km/h wahrscheinlich, in Verbindung mit kurzen Gewittern auch orkanartige Böen möglich. Auf Berggipfeln Böen bis Orkanstärke möglich. Im Schwarzwald, im Bayerischen Wald und vor allem am Alpenrand Dauerregen mit mehr als 30 l/qm, im Schwarzwald und im Allgäu auch deutlich mehr als 50 l/qm innerhalb von 24 Stunden wahrscheinlich (Unwetter). In den Kammlagen, in der Nacht zum Dienstag bis in 600 bis 800 Meter Höhe Schneefall, dabei in freien Lagen Gefahr von Verwehungen.

Am Mittwoch verbreitet stürmische, in freien Lagen Sturmböen bis Bft 9 wahrscheinlich. In Verbindung mit kurzen Gewittern im Norden, Osten sowie in der Mitte und im Bergland schwere Sturmböen um 100 km/h möglich. Auf höheren Berggipfeln weiterhin orkanartige Böen wahrscheinlich. Oberhalb von 600 bis 800 Meter Schneefall, dort um 5 Zentimeter Neuschnee möglich. In der Nacht zum Donnerstag Schneefallgrenze auf 600 Meter und im Osten bis in tiefere Lagen absinkend. Im Bergland in Staulagen mehr als 10, an den Alpen und im Bayerischen Wald bis über 15 Zentimeter Neuschnee möglich.

Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE bis Freitag, 03.04.2015

Am Donnerstag verbreitet windig, dabei auch im Binnenland stürmische Böen oder Sturmböen wahrscheinlich, schwere Sturmböen möglich, speziell in einzelnen möglichen kurzen Gewittern. In exponierten Lagen orkanartige Böen möglich. Verbreitet Niederschläge, oberhalb von etwa 600 Meter Schnee, dort einige cm Neuschnee möglich, an den Alpen mäßiger Schneefall über 15 cm in 12 Stunden möglich. In der Nacht zu Freitag im Süden Niederschläge, Schneefallgrenze auf etwa 400 bis 600 Meter sinkend. Dabei mäßiger Schneefall über 15 cm in 12 Stunden wahrscheinlich, in Staulagen starker Schneefall über 30 cm (Unwetter) möglich. In der Mitte in Mittelgebirgslagen lokal mäßiger Frost möglich.

Am Freitag im Südwesten weitere Niederschläge, Schneefallgrenze vorübergehend auf etwa 1000 Meter ansteigend, dabei in Hochlagen leichter bis mäßiger Schneefall möglich. In der Nacht zu Samstag in der Osthälfte leichter Frost möglich, im Süden bei einer Schneefallgrenze von 600 bis 800 Meter lokal mäßiger Schneefall möglich.

Ausblick bis Sonntag, 05.04.2015

Zurückgehende Temperaturen, dabei nachts mäßiger Frost möglich, Schnee- und Graupelschauer bis in tiefere Lagen möglich.

Quelle: DWD/VBZ Offenbach

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere