Hagen – Die Volkshochschule Hagen und die Schloss Hohenlimburg gGmbH laden am Sonntag, 17. August, von 21 bis 22.30 Uhr zu einer Nachtwächterführung mit Gästeführer Rainer Scholz in das Schloss Hohenlimburg. Der Treffpunkt ist auf dem Parkplatz vor dem Schlossgelände. Die Teilnahmegebühr beträgt 6 Euro und wird vor Ort bar kassiert. Anmeldungen unter der Kursnummer 1067 nehmen die VHS unter Telefon 02331/2073622 und das Schlossbüro unter Telefon 02334/2771 oder per Mail unter buero@schloss-hohenlimburg.de gerne entgegen.

Pünktlich zum Sonnenuntergang startet die spannende Zeitreise durch die ca. 800 Jahre alte Geschichte der Limburg. Ein Schloss, im Wandel von einer Ritterburg in eine fürstliche Residenz, im Schein der Nachtwächterlaterne. Teilnehmer erfahren viel über die wechselvolle Geschichte der Burg, ihrer Bewohner und die Sagen und Mythen, die man sich noch heute in Hohenlimburg erzählt. Das dunkle Geheimnis der Limburg erwartet Sie im Bergfried. Die ca. 1,5-stündige Veranstaltung führt auch durch die Gartenanlage. Empfehlenswert sind wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk.

Foto: Dieter Faßdorf

Foto: Dieter Faßdorf

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema