Hagen. Ein duales Studium bietet viele Vorteile. Studium und Ausbildung können kombiniert werden. Wer berufstätig ist, kann sich parallel höherqualifizieren ohne aus dem Beruf auszusteigen. Von diesen Vorteilen können sich interessierte Schüler und Berufstätige am 16. Februar 2013 in der Fachhochschule Südwestfalen in Hagen überzeugen. Die Verbundstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Betriebswirtschaft/Wirtschaftsrecht laden zum Schnuppertag ein.

Quellenangabe: Fachhochschule Südwestfalen

Quellenangabe: Fachhochschule Südwestfalen

Infostände im Foyer garantieren eine individuelle Beratung durch Professoren, Mitarbeiter und Studierende. Verschiedene Schnupperveranstaltungen geben beispielhaft Einblick in die Lehrveranstaltungen. Für den Bereich Ingenieurwissenschaften können sich die Teilnehmer über das Gebiet Werkstoffkunde informieren. Der Bereich Mathematik stellt sich mit einer Veranstaltung zu „Überraschenden Wahrscheinlichkeiten“ vor. „Marketing-Mix“ ist das Thema der Marketingveranstaltung, das Lehrgebiet Informatik lädt zur Java-programmierung ein und der Bereich Wirtschaftsrecht gibt Einblicke in das Fragerecht im Vorstellungsgespräch.

Das Verbundstudium ist ein Fachhochschulstudium, das berufs- oder ausbildungsbegleitend absolviert werden kann. Neben Selbststudienabschnitten, die etwa 70% des Studiums ausmachen, finden regelmäßig an jeden zweiten Samstag in der Hochschule Präsenzveranstaltungen statt. Zudem gibt es Blockveranstaltungen und/oder Prüfungen an jeweils fünf Wochentagen pro Studienhalbjahr.

Der Verbundstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen bündelt Kenntnisse und Fähigkeiten aus den Bereichen Technik und Betriebswirtschaft. Neben der fachlichen Qualifikation stehen die Vermittlung sozialer Kompetenzen und die Entwicklung fächerübergreifenden „vernetzen“ Denkens im Vordergrund. Im Studiengang Betriebswirtschaft, Studienrichtung Wirtschaftsrecht werden betriebswirtschaftliche und juristische Inhalte interdisziplinär vermittelt. Zum Fachgebiet Wirtschaftswissenschaften gehören die Teilbereiche Betriebswirtschaft und Volkswirtschaft. Den Schwerpunkt bilden betriebswirtschaftliche Inhalte. Das Lehrgebiet Recht behandelt schwerpunktmäßig den Bereich Wirtschaftsprivat-recht. Der Verbundstudiengang Wirtschaftsrecht beinhaltet neben Studien im Fachgebiet Rechtswissenschaften insbesondere die für die rechtliche Beurteilung betriebswissenschaftlicher Fragestellungen erforderlichen Grundlagen. Ein besondere Schwerpunkt ist die Vertragsgestaltung.

Der Schnupperstudientag beginnt am 16.02.2013 um 9.30 Uhr in der Fachhochschule Südwestfalen, Haldener Str. 182 in 58095 Hagen.

Weitere Informationen unter 02331 9330-740/741.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere