Es gibt keine Frau, die nicht davon träumt, einmal in einem märchenhaften weißen Hochzeitskleid zu heiraten. Sowohl die Auswahl an unterschiedlichen Brautkleider als auch Brautschuhe ist sehr vielfältig. Hat man das passende Brautkleid endlich gefunden, so muss man sich anschließend auf die Suche nach den geeigneten Brautschuhen machen. Man kann die Vielfalt an Brautschuhen ungefähr mit dem Sand am Meer vergleichen, denn es gibt hier absolut keine Grenzen. Wir möchten Ihnen in unserem Beitrag gerne verraten, wie Sie schnell und einfach das geeignete Paar Brautschuhe für sich finden können.

Foto: Terje Sollie / pexels

So finden Sie die perfekten Brautschuhe

Wenn man am wichtigsten Tag im Leben sich dem Altar nähert, sollte man sich selbstbewusst und komfortabel fühlen. Die entscheidende Rolle dafür spielen die Brautschuhe. Beim Kauf neuer Brautschuhe sollte man auf die Farbe, auf den Stil und auf die Qualität sehr viel Wert legen. Wichtig ist es vor allem, dass die Schuhe zum Brautkleid passen. Farben wie zu Beispiel Champagner, Elfenbein und Creme sind Farben, welche sich jedem Brautkleid schnell anpassen. Wenn Sie eine Person sind, für die Mode im Leben sehr wichtig ist, dann sollten Sie sich für Schuhe mit etwas Glitzer entscheiden. Auch mit knallfarbigen Schuhen, wie violett werden Sie auf jeder Hochzeit zum Highlight. Total im Trend liegen auch Metallic-Töne wie Rosengold, Altgold, Silber und Gold. Mit solchen Schuhen können Sie sichergehen, dass Ihre Füße darin umwerfend aussehen. Es gibt zudem auch eine Faustregel und die heißt: Je schlichter das Hochzeitskleid, desto extravaganter dürfen die Brautschuhe sein.

Die Absatzhöhe

Ausreichend Komfort kann Ihnen nur mit der passenden Absatzhöhe gewährleistet werden. Am Hochzeitstag spielt der Komfort eine wichtige Rolle. Überlegen Sie sich vor dem Kauf sehr gut, welches Modell von Brautschuhen Sie den ganzen Tag als auch Nacht über tragen möchten. Nur wenn man sich in den Schuhen wohlfühlt, kann man diesen Tag in vollen Zügen genießen. Wenn es um die Bequemlichkeit der Schuhe geht, sollten Sie sich für Brautschuhe entscheiden, die Ihren Alltagsschuhen ein wenig ähneln. Wenn Sie keine Schuhe mit hohen Absätzen im Schuhschrank stehen haben, dann sollten Sie sich auch an Ihrem Hochzeitstag nicht für hohe Schuhe entscheiden. Es gibt auch viele Frauen, die mit hohen Schuhen absolut nichts anfangen können. Wenn auch Sie zu diesen Typen gehören, dann haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit sich für Ballerinas zu entscheiden. Diese Schuhe werden ebenfalls gerne von sehr großen Frauen getragen.

Tragen Sie jedoch auch im Alltag gerne hohe Schuhe, dann sollten Sie sich dieser Herausforderung stellen. Der Absatz dient auch der optischen Verlängerung, vor allem wenn man sich für ein enges Brautkleid entschieden hat, verleihen Ihnen hohe Schuhe eine hervorragende Silhouette. Außerdem eignen sich Brautschuhe mit hohem Absatz auch perfekt für kleinere Frauen. Mit einem hohen Absatz ist Ihnen ein wirkungsvoller Auftritt auf Ihrer Hochzeit sozusagen garantiert. High Heels müssen zudem nicht immer unbequem sein, Sie können sich auch mit hohen Schuhen wohlfühlen. Wichtig ist es hierbei jedoch, dass man bei Kauf neuer Schuhe unbedingt auf die Qualität achtet, denn Sie dürfen auch keinen Fall vergessen, dass Sie mit diesen Schuhen auch tanzen müssen. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, dass Sie hohe Brautschuhe später durch Ballerinas ersetzen. Die Entscheidung dabei liegt ganz allein bei Ihnen.

Wo kann man bequeme Brautschuhe zu einem günstigen Preis finden?

Diese Frage können wir Ihnen sehr einfach beantworten, nämlich bei JJ´s House. JJ´s House bietet Ihnen ein vielfältiges Sortiment an verschiedenen Brautschuhen. Ganz egal, ob sie auf der Suche nach flachen oder hohen Schuhen sind, hier werden Sie bestimmt schnell fündig werden. Doch das ist noch lange nicht alles, auch das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt bei diesem Anbieter allemal.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere