Meschede – Am Samstag, den 05.11.2016 ist es wieder soweit. Der Behinderten-Sportverein Meschede als Ausrichter sowie der KreisSportBund Hochsauerlandkreis als Veranstalter laden zum „3. Tag der Begegnung” ein. Von 11:00 bis 15:00 Uhr werden in die Sporthalle des Gymnasiums der Benediktiner in Meschede verschiedenste Sportaktionen vorgestellt.

Mitwirkende sind u.a. (teilw. nachgefragt):

  • die Judoka des BSV Meschede und vom Kodokan Olsberg
  • die Basketballer des TSV Bigge-Olsberg und des SSV Meschede
  • Breitensportgruppen mit Darbietungen „Drums alive” und „Cheerleading”
  • behinderte und nichtbehinderte Sportschützen
  • die Rollstuhlfechter aus Olsberg
  • die Fußballer der Torfabrik Meschede und des SSV Meschede
Quelle: KreisSportBund Hochsauerlandkreis

Quelle: KreisSportBund Hochsauerlandkreis

Dieser Aktionstag soll zum einen Sportlerinnen und Sportler mit und ohne Behinderung zu einem gemeinsamen Sporttreiben verbinden. Zum anderen ist dieser Tag als Informationsveranstaltung für alle Akteure im Behindertensport gedacht. Deshalb richtet sich diese Einladung sowohl an Übungsleiter und Betreuer in den Sportvereinen, Verbänden und anderen Organisationen als auch an alle am Thema interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Moderiert wird diese Veranstaltung von Nicola Collas (Radio Sauerland). Für das leibliche Wohl ist über die Mensa des Benediktiner-Gymnasium gesorgt.

Weiterführende Informationen unter www.hochsauerlandsport.de/veranstaltungen/tag-der-begegnung/ oder bei Jens Morgenstern unter 02904-9763251 in der Geschäftsstelle des KSB.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere