ArnsbergBlaulichtreportHSK

Arnsberg: Feuerwehrmann aus der Nachbarschaft hilft bei Brand

Foto: FW Arnsberg

Neheim. Dienstagnacht (3. Januar) wurde die Feuerwehr Arnsberg zu einem Einsatz in Neheim gerufen: Um 23.32 Uhr rückten die Kräfte der Hauptwachen Neheim und Arnsberg sowie der Löschzug Neheim zur Franz-Stock-Straße aus. Bewohner hatten Qualm gemeldet, der aus der Badezimmerdecke kam. Beim Eintreffen der ersten Kräfte hatten sich die Bewohner des Hauses schon selber ins Freie gerettet, so dass keine Person verletzt wurde. Zudem hatte ein in der Nachbarschaft wohnender Feuerwehrmann bereits erste Löschversuche im Bad unternommen. Die alarmierten Feuerwehrleute erreichten den Einsatzort unter Atemschutz und öffneten die Zwischendecke im Bad mit einem Einreißhaken. Mit einem C-Rohr wurden dann die noch vorhandenen Glutnester gelöscht. Die vom Qualm betroffenen Bereiche der Wohnung wurden gelüftet, und die Bewohner konnten nach dem Einsatz der Feuerwehr wieder in die Wohnung zurück. Um 1 Uhr war der nächtliche Einsatz beendet und die Kräfte konnten wieder einrücken.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Südwestfalen-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"