Arnsberg (ots) – Am Montagnachmittag gegen 16:00 Uhr wurde in Bergheim an der Straße Auf dem Bruch die Filiale einer Bank überfallen. Ein männlicher Einzeltäter betrat die Bank und forderte unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Bargeld. Dem Täter wurde dann auch durch Bankmitarbeiter Bargeld übergeben. Anschließend verstaute der Mann seine Beute in einer mitgebrachten Tasche und flüchtete aus der Bank in Richtung Bergheimer Weg.

Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen der Polizei wurden eingeleitet, die bislang jedoch kein Ergebnis erbrachten.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: männlich, ca.  20 Jahre, etwa 180 Zentimeter groß, sprach Deutsch, bekleidet mit einem schwarzen Kapuzen-Sweatshirt mit einem Ritteraufdruck, trug eine blaue Sturmhaube. Der Täter verstaute seine Beute in einer hellen Jutetasche, mit einer blau-orangefarbenen Aufschrift beziehungsweise Aufdruck.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200.

 

 

Originaltext:         Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema