ArnsbergBlaulichtreportHSK

Auffahrunfall fordert zwei Leichtverletzte

Arnsberg (ots) – Eine 64-jährige Autofahrerin und deren 26 Jahre alte Beifahrerin wurden am Dienstagmorgen gegen 08.10 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 229 in Arnsberg leicht verletzt. Der Pkw, in dem sich die beiden Verletzten befanden, stand vor einer Rotlicht zeigenden Ampel am Ende des Altstadttunnels in Richtung Jägerstraße.

Dahinter fuhr ein 57-Jähriger mit seinem Auto. Er bemerkte das stehende Auto vor sich zu spät und fuhr darauf auf. Die beiden leichtverletzten Frauen mussten aber nicht vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

An den beteiligten Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!