HSKSchmallenbergThemenTopmeldungenVeranstaltungen in Südwestfalen

Bad Fredeburg: Power of Rock holt Klassiker von Pink Floyd und Deep Purple auf die Bühne

Tribute at is Best auf Bad Fredeburger Bühne

Bad Fredeburg. The Pink Floyd Project und Purple huldigen am 6. November  im Kurhaus Bad Fredeburg den Werken zweier Bands, die jede für sich Rockgeschichte geschrieben hat – Pink Floyd und Deep Purple. Ein neuer Knüller des Vereins Power of Rock!

Die britische Band Pink Floyd führte die Rockmusik Ende der Sechziger in neue Dimensionen. Nie gekannte Licht- und Toneffekte verwandelten ihre Auftritte in multimediale Spektakel, bei denen grandiose Songs wie „Wish you were here“, „Money“ und „Another Brick in the Wall“ performt wurden. Die saarländische Formation The Pink Floyd Project hat sich dem Schaffen der Briten verschrieben. Die zehn Bandmitglieder lassen die Erfolgsgeschichte von David Gilmour & Co. wieder aufleben. Die sphärischen, dichten Songs verursachen genau jene starken emotionalen Effekte im Nervensystem, für die das Original berühmt war – Gänsehaut. Das Repertoire, welches das komplette Album „Dark Side of the Moon“ sowie mit „Echoes“ ein absolutes Highlight beinhaltet, begeistert sowohl durch handwerkliche und authentische Qualität als auch durch farbenprächtige Lichteffekte und Videosequenzen.

Deep Purple gelten als Urväter und Gründer des Metiers Hardrock/Heavy Metal. Die einstmals lauteste Band der Welt hat weltweit mehr als 120 Millionen Alben verkauft. Mit ihrem unverkennbaren Stil, den unnachahmlichen Duellen zwischen der Hammond-Orgel Jon Lords und den Gitarrenriffs Ritchie Blackmores, hat sie ganze Heerscharen von Rockbands beeinflusst. Purple aus Hessen spielen die Songs ihrer Heroen aus den Phasen Mark II und III, also mit Ian Gillan und David Coverdale als Sänger. Sie zelebrieren Klassiker wie „Child in Time“, „Black Night“ und „Smoke on the Water“ – gnadenlos, perfekt und konsequent. Und dass die fünf Musiker, die schon seit Jahrzehnten zusammen spielen, diese Stücke lieben, sieht, hört und spürt das Publikum. Sie begreifen ihre Musik als eine Hommage an die vielleicht beste Rockband aller Zeiten.

Einlass ab 19 Uhr. VVK (13 Euro): Volksbank Bigge-Lenne in den Geschäftsstellen der Stadt Schmallenberg und Allianz Funk in Bad Fredeburg. AK 15 Euro. Info: www.powerofrock.de.

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"