Meschede/Bestwig – Für Kinder sind die Sommerferien das Größte – besonders, wenn die „schönste Zeit des Jahres“ auch noch Spaß und Abwechslung bietet. Für Eltern ist es dabei wichtig, ihre Kinder gut aufgehoben und sinnvoll beschäftigt zu wissen. Jede Menge tolle Freizeitangebote vor Ort präsentiert das Familienferienprogramm für Meschede und Bestwig, das die Touristische Arbeitsgemeinschaft „Rund um den Hennesee“ zusammengestellt hat. Über 100 Veranstaltungen bis Ende August garantieren Unterhaltung, Spaß und Abenteuer – und lassen garantiert keine Langeweile aufkommen.

Angeboten werden die Events dabei von heimischen Vereinen, Institutionen oder Organisationen. Dabei richten sie sich durchaus nicht nur an Einheimische, sondern – selbstverständlich – sind auch Gäste der Region angesprochen. Das Familienferienprogramm bietet dabei einen Mix, der mindestens so bunt ist wie die Ferienzeit im „Land der 1000 Berge“. Die heimischen Jugendtreffs laden zu Aktionen und Ausflügen ein – zum Beispiel zum Wasserski fahren in Winterberg, in das Fort Fun Abenteuerland oder zu einer Übernachtung im Wildwald Vosswinkel. Wer lieber in „heimischen Gefilden“ bleiben möchte, für den gibt es gemütliches Brunchen, eine spannende Sommerolympiade oder dieses Jahr ganz neu das Familienferienprogramm der Ponyschule in Erflinghausen. Zusätzlich können sich Kinder mit einer Führung durch die Backstube der Bäckerei Franzes einen Einblick in das Arbeitsleben eines Bäckers verschaffen.

Einige Highlights der vergangenen Jahre sind auch diesmal wieder im Familienferienprogramm – zum Beispiel der Mescheder StadtStrand auf dem Von-Stephan-Platz, diverse Kinderschützenfeste oder die beliebten Staudammführungen am Hennesee. Imme montags fahren Kinder in Begleitung kostenlos auf der MS Hennesee und auch die öffentlichen Führungen in der Veleda-Höhle in Velmede finden wieder statt.

Wichtig: Für manche Termine ist eine Anmeldung erforderlich; wieder andere setzen auf die spontane Freude am Mitmachen. Das Familienferienprogramm macht es leicht, sich einen Überblick zu verschaffen – und bei Interesse sofort den richtigen Ansprechpartner für die Anmeldung zu finden.

Die TAG „Rund um den Hennesee“ ist zumeist nicht Veranstalterin der aufgeführten Aktionen, sondern meist der Vermittler, der die Termine zusammengestellt hat. Es gibt aber auch Ausnahmen, bei denen die Tourist-Info die Veranstaltungen organisiert hat: Zum Beispiel die Bäckereiführung und die Planwagenfahrten. Neu im Angebot sind auch zwei Eselwanderungen, bei welchen sowohl nach beigebrachtem Wissen ein Eselführerschein ausgehändigt, als auch ein gemeinsames Picknick veranstaltet wird.

Quelle: Tourist-Informationen „Rund um den Hennesee“

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere