Aktuelles aus den OrtenBrilonHSKMittelstandVerschiedenes

Brilon – Schwertransporte rollen nun mit Privatabsicherung

Brilon – Die Straßenverkehrsbehörde der Stadt Brilon hat zusammen mit dem Hochsauerlandkreis und dem Kreis Soest sowie der Polizei nun die ersten Genehmigungen für die private Begleitung von Schwertransporten erstellt. Die Schwertransporte werden zukünftig im Regelfall nicht mehr durch die Polizei abgesichert. Für die Sperrung der Straßen sorgen dann so genannte Begleitfahrzeuge. Sie sind mit Verkehrszeichen ausgerüstet, die situationsbedingt angezeigt werden. Die Verkehrszeichen (z.B. Geschwindigkeitsbegrenzung, Überholverbot oder Straßensperrung) der gelben Spezialfahrzeuge sind unbedingt zu beachten. Alle Verkehrszeichen wurden durch die Straßenverkehrsbehörde für den jeweiligen Streckenabschnitt angeordnet.

Quelle: Stadt Brilon

Die Schwertransporte sind montags bis freitags von 22.00 Uhr bis 4.30 Uhr unterwegs. Sie beliefern die Baustellen der Windkraftanlagen im Stadtgebiet. Betroffen sind die B 516 und die B 480 zwischen Rüthen und dem Kreisverkehr Ostring, die B 7 vom Kreisverkehr Ostring nach Altenbüren sowie die B 7 Richtung Rösenbeck. Der Kreisstraße 59 – Nehdener Weg und die Kreiststraße 57 – Alte Heeresstraße bis zum Windpark Scharfenberg werden ebenfalls genutzt.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!