Brilon – Pop-Jazz-Freunde haben am Donnerstag, 11. April 2019 in Brilon allen Grund zur Freude, wenn einer der vielseitigsten Trompeter Deutschlands die Ausnahmeband seiner Wahl zusammentrommelt, um Songs von Michael Jackson neu zu interpretieren. Rüdiger Baldauf begibt sich um 20.00 Uhr im Atrium der Sparkasse Hochsauerland (Am Markt 4, Brilon) auf den „Jackson-Trip“.

Zum einen bleibt Baldauf, der bereits mit Shirley Bassey, Joe Zawinul oder Maceo Parker tourte und an Produktionen mit George Duke, Ray Charles, James Brown oder Barbara Streisand beteiligt war, seiner ausgeprägten Leidenschaft für Funk und Soul treu und geht grandios respektvoll mit den Songs um, die ihn prägten. Zum anderen stürzt er sich erfreulich umtriebig in das brandneue Projekt und lässt dabei modernsten Pop-Jazz entstehen, der kreativ und technisch versiert bis ins kleinste Detail ist.

Bei diesem von der Sparkasse Hochsauerland und der BWT-Brilon Kultour veranstalteten und von Musicworld Brilon unterstützten Konzert wird Rüdiger Baldauf (Trompete/Flügel) von Marius Goldhammer (Bass), Christian Frentzen (Keyboard) und Thomas Heinz (Drums) begleitet.
Die begehrten Eintrittskarten sind ab sofort im Vorverkauf für 18,00 Euro in Brilon bei der Buchhandlung Podszun (Bahnhofstraße), Buchhandlung Prange (Friedrichstraße), in der BWT (Derkere Straße), der Schatzkiste (Derkere Straße) und im Bistro InForo (Am Markt) sowie online bei www.ticket-regional.de (zzgl. Gebühren) erhältlich.

Quelle: Stadt Brilon

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche ist Redakteurin bei den Südwestfalen Nachrichten. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere