ArnsbergBlaulichtreportHSK

Dritter Brand in wenigen Tagen

Arnsberg (ots) – Am Dienstagmorgen kam es erneut in zu einem Brand in Voßwinkel. Zum dritten Mal brannte dort ein Holzschuppen in der Straße “Zum alten Friedhof”. Gegen 06:00 Uhr bemerkten die Anwohner, die bereits aufgrund der vorangegangenen Brände sensibilisiert waren, Rauch und alarmierten sofort die Feuerwehr. Wieder stand der zweigeteilte Schuppen in Flammen. Die linke Seite war bereits bei einem der vorherigen Feuer verbrannt. Nun brannte auch die rechte Seite. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Der Brandort wurde beschlagnahmt. Die Brandermittler der Polizei werden Mittwochmorgen den Tatort mit einem Brandmittelspürhund untersuchen. Die Polizei geht in allen drei Fällen von Brandstiftung aus und sucht nach Zeugen, die am 19., 24, oder 29. Dezember am Tatort oder in der Nähe etwas Verdächtiges beobachten konnten. Ist vielleicht immer die gleiche Person unmittelbar vor oder nach dem Brand in der Nähe gesehen worden? Hinweise werden an die Polizei Arnsberg unter 02932-90200 erbeten. Ob die Brände dort mit drei weiteren Bränden in Voßwinkel in den letzten Wochen(zwei an der Reithalle, einer an einer leerstehenden Hütte) in Zusammenhang stehen, ist derzeit ebenfalls noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Quellennachweis: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos und Herausgeber der Südwestfalen-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Er ist erreichbar unter: [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"