HSKTopmeldungenWillingen

Jahreshauptversammlung des Ski-Clubs Willingen

Willingen – Im Hotel „Waldecker Hof“ fand die Jahreshauptversammlung des Ski-Clubs Willingen statt, zu der Jürgen Hensel 93 Mitglieder begrüßte.

Er erinnerte nochmals an das Weltcup-Skispringen 2014, das 37.366 Besucher an die Mühlenkopfschanze lockte. Sein besonderer Dank galt Sportwart Volkmar Hirsch, der als Ski-Club-Bauverantwortlicher für den neuen Kampfrichterturm sehr viele Termine wahrnehmen musste. Auch über die insgesamt 860 Spender, die den Turm mit der gelungenen Aktion „Bausteine für die Mühlenkopfschanze“ unterstützten, freute sich Hensel im Rückblick sehr. Er wies auch auf das 35. Forum Nordicum hin. Das Treffen der nordischen Skisportjournalisten wird im Oktober dieses Jahres zum dritten Mal in Willingen stattfinden. Und auch der Tripple-Weltcup 2015 vom 30. Januar bis 1. Februar mit drei Weltcup-Skispringen wirft seine Schatten voraus. Den Jahresbericht für den Vorstand mit den wichtigsten Terminen eines Jahres im In- und Ausland gab Präsident Wilhelm Saure ab. Helmut Fistler hielt den Bericht des Schatzmeisters.

Für die Fußballer des Vereins sprach Jochen Schmitt, der auf die erfolgreiche letzte Saison der 1. Und 2. Seniorenmannschaft einging, aber auch Probleme im Nachwuchs mit nur noch knapp 100 Aktiven (statt vormals 130) nicht verhehlte. Insbesondere in den älteren Jahrgängen sei es nicht einfach. SCW-Sportwart Volkmar Hirsch gab den sportlichen Bericht ab und verwies auf die Erfolge der Sportler des Traditionsvereins. Besonders dankte er nochmals der erfolgreichen Biathletin Carolin „Caro“ Hennecke, die ihre Laufbahn beendet hat und nun eine Ausbildung zur Physiotherapeutin in München beginnt.

Sichtlich überrascht und bewegt waren die neuen Ehrenmitglieder des Ski-Clubs, zu denen der langjährige Präsident Walter Frosch, Friedrich Kramer und Ernst Marpe unter stehenden Ovationen ernannt wurden. Für die sportlichen Erfolge wurden die jungen Langläuferinnen Jessica Keudel und Lisa von der Heide geehrt. Ausgezeichnet wurden auch die Skispringer Johannes Ulbricht, Mia Ebert, Hermann Saure, Nils van Doorn, Corvin Kühnel, Stephan Leyhe, Anna Häfele und Paul Winter. Die große Nachwuchshoffnung Paul Winter erhielt von seinem SCW-Trainer Jörg Pietschmann ein schönes Trikot mit Unterschriften überreicht, das ihn zum Weltcup-Starter der Zukunft auf der Mühlenkopfschanze machen soll. Der C-Kader-Athlet des Deutschen Skiverbandes reist am kommenden Wochenende in seine neue Wahlheimat Oberstdorf, wo er zukünftig wegen der besseren Trainingsbedingungen leben wird. „Ich werde den Kontakt zu meinen Freunden in Willingen und zum SCW immer halten“, versprach Winter. Für die Sparte Biathlon wurden die Sportler Jan Lohschmidt, Tom Gombert, Sven Lohschmidt, Lennard Willems, Sophie Leipold, Nadine Horchler, Carolin Hennecke und Luca Enners geehrt.

Für langjährige Vereinstreue wurden Dietrich Drescher, Kay Engelbracht, Heinz Jürgen Figge, Frank Göbel, Daniela Kramer, Marlen Mück, Eckhard Vogel (alle 25 Jahre), Herbert Figge, Christoph Lindner, Barbara Pavlu, Thomas Querl, Meinolf Saure, Axel Schirmak, Karl Wagner, Friedrich Wilke jun., Hans Görzen (alle 40 Jahre), Hermann Bäringhausen, Dieter Benthin, Karl Göbel, Eckhard Lindner, Hans-Georg Schran, Friedhelm Tenbusch, Christian Trögeler und Walter Vollbracht (alle 50 Jahre) mit Vereinsnadeln geehrt. Die Anerkennung für 60 Jahre Treue zum Verein nahmen Wilfried Dietze und Friedrich Wilke in Empfang. Und gar für 65 Jahre Mitgliedschaft gab es großen Beifall für das Quartett Karl-Heinz Engelbracht, Wilhelm Engelmann, Hermann Figge und Wilhelm Saure sen.

Quelle: Anke Laumann/HNA
Quelle: Anke Laumann/HNA

Die Entlastung für den Vorstand beantragte Gunnar Puk als Kassenprüfer. Dem wurde einstimmig zugestimmt. Als neuer Kassenprüfer wurde Alexander Arendt gewählt. Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Präsidenten – Jürgen Hensel, Wilhelm Saure und Thomas Behle, der die Nachfolge von Walter Frosch antrat. Für Behle rückte Dieter Schütz als neuer Schriftführer in den geschäftsführenden Vorstand auf, dem auch Sportwart Volkmar Hirsch und Helmut Fistler als Schatzmeister weiterhin angehören. Die weiteren Positionen im erweiterten Vorstand bekleiden Ulrich Engelbracht (stellv. Schatzmeister), Markus Kesper (stellv. Schriftführer), Rainer van Doorn (Jugendsportwart), Friederike Göbel (Pressesprecherin), Jan Pohlmann (stellv. Pressesprecher), Wolfgang Schlüter (Schanzenchef Mühlenkopf), Mario Ulbricht (Schanzenchef Orenberg), Bernhard Rummel (Schießstandchef EWF Biathlon-Arena), Jörn Kesper (Loipenchef), Uwe Leipold (Fachwart Langlauf), Michael Lohschmidt (Fachwart Biathlon), Volker Leyhe (Fachwart Sprunglauf), Volker Schröder (Fachwart Mountainbike), Bernd Müller (Chef Technik), Oliver Bader (Chef Rennbüro) und Jörg Virnich (Chef Bewirtung). In souveräner Manier fungierte Ehrenmitglied Jürgen Müller als Wahlleiter. Die 2014er Jahreshauptversammlung war eine sehr harmonische Versammlung, die in gut zwei Stunden durchgeführt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"