BlaulichtreportMeschede

Bewohner eines Mehrfamilienhauses legt Brand aus ungeklärtem Grund

Meschede – Am Donnerstag (20.08.2020), gegen 21:20 Uhr, legte ein 39-jähriger Bewohner aus noch nicht geklärtem Motiv im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Pulverturmstraße ein Feuer. Die Flammen wurden durch die Feuerwehr gelöscht. Es entstand geringer Sachschaden. Der 39-jährige Bewohner selbst, eine weitere 34-jährige Hausbewohnerin und ein 38-jähriger Nachbar wurden durch die Rauchentwicklung verletzt. Auch ein Feuerwehrmann musste während der Löscharbeiten behandelt werden. Der 39-Jährige wurde zunächst festgenommen. Das Ordnungsamt brachte die Bewohner des Hauses vorläufig anderweitig unter. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"