BlaulichtreportMeschede

Drei Männer nach Streitigkeiten mit Messer und Schlagstock verletzt

Meschede – Am Mittwochmittag (05.08.2020) kam es gegen 13.00 Uhr zu einem größeren Polizeieinsatz in der Mescheder Innenstadt, sowie am Bahnhof. Hintergrund des Einsatzes war ein 21-jähriger Mann aus Arnsberg, der durch ein Messer am Bahnhof verletzt wurde. Der Täter war zu diesem Zeitpunkt flüchtig. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnte nach kurzer Zeit ein 26-jähriger Mann aus Bestwig angetroffen werden. Bei diesem handelte es sich um den Tatverdächtigen. Im Krankenhaus trafen die eingesetzten Polizeibeamten auf einen 22-jährigen Mann aus Meschede. Dieser gab an, ebenfalls von dem 26-jährigen verletzt worden zu sein. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass sich alle Männer bekannt sind. Im Bereich des Rathauses hat es zwischen dem 26-Jährigen und dem 22-Jährigen einen Streit gegeben. Hierbei verletzte der 26-jährige Mann den 22-Jährigen leicht mit einem Messer. Der 22-Jährige ging daraufhin selbstständig in ein Krankenhaus. Der 21-Jährige suchte daraufhin den 26-Jährigen im Stadtgebiet um die Sache zu “klären”. Als dieser ihn am Bahnhof antraf, schlug er den Bestwiger mit einem Schlagstock. Dieser zog daraufhin erneut das Messer und griff den Arnsberger an. Dieser erlitt leichte Verletzungen. Im Anschluss flüchtete der 26-jährige Mann von der Tatörtlichkeit. Er wurde von den Einsatzkräften im Bereich Winziger Platz/Fritz-Honsel-Straße angetroffen. Alle drei Männer wurden leicht verletzt. Sie wurden nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Die Hintergründe sind Bestandteil der polizeilichen Ermittlungen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Südwestfalen-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!