HSKSundernTopmeldungenVerkehrsmeldungen

Mit 160 km/h über die Bauernautobahn

Sundern/Hochsauerlandkreis – Mit 160 km/h wurde am Sonntag, 26. Oktober, ein Fahrzeug auf der sogenannten Bauernautobahn L 686 in Fahrtrichtung Westenfeld vom Fachdienst Verkehrsordnungswidrigkeiten des Hochsauerlandkreises geblitzt. Erlaubt sind dort 70 km/h. Für den Fahrer bedeutet dies ein Fahrverbot von drei Monaten, ein Bußgeld von 600 Euro und zwei Punkte im Fahreignungsregister.

Insgesamt wurden 67 Geschwindigkeitsüberschreitungen festgestellt. 35 Fahrzeuge waren bis 21 km/h zu schnell, die Fahrer erhalten ein Verwarnungsgeld. 32 Fahrer werden mit einem Bußgeld belegt und sechs Fahrer, die 41 km/h schneller als erlaubt waren, müssen zusätzlich für mindestens einen Monat den Führerschein abgeben.

Mobile Geschwindigkeitsmessung im Einsatz (Foto: Pressestelle Hochsauerlandkreis).
Mobile Geschwindigkeitsmessung im Einsatz (Foto: Pressestelle Hochsauerlandkreis).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"