Aktuelles aus den OrtenArnsbergHSKSport in SüdwestfalenSüdwestfalen-AktuellThemen

Mitgliederversammlung TuS Müschede: Sportheimneubau diskutiert

Müschede – Der TuS Müschede hat am 18. März seine diesjährige Mitgliederversammlung im „Schützenkrug“ durchgeführt.

21 Mitglieder standen diesmal für 60-, 40- und 25-jährige Mitgliedschaft zur Ehrung an. Hubert Schulte konnte aus den Händen von Michael Werner und Ingolf Böhmer die Urkunde und ein Weinpräsent für 60-jährige Treue zum TuS entgegennehmen. Bei Gisbert Schulte und Herbst Werner sen. wird diese Ehrung nachgeholt. Reiner Wiese, Bernd van de Sand, Silvia Siegerink, Günter Sonntag, Erwin Schauerte-Becker, Jupp Reichenbruch, Walter Kramer, Gottfried Kraft, Volker Hickfang, Rudolf Daum und Ronald Böhmer sind seit 40 Jahren dabei. Seit immerhin 25 Jahren gehören Monika Stodt, Peter Henn, Ralf Bittner, Rainer Schulte, Marian Sack, Hubert Michel und Rüdiger Gebauer dem TuS an. Die anwesenden Jubilare wurden mit entsprechenden Ehrennadeln des TuS geehrt.

Die vom TuS erst zum vierten Mal durchgeführte Ehrenamtsehrung wurde Christoph Schlinkmann für seinen langjährigen und unermüdlichen Einsatz für den TuS in vielerlei Funktionen innerhalb und außerhalb des Vorstands zuteil. Er erhielt aus den Händen von Vorstand Michael Werner als Zeichen der Anerkennung eine Glasmedaille und einen Gutschein.

TUS MÜSCHEDE 07 E. V.
TUS MÜSCHEDE 07 E. V.

Stephan Müller und Thomas Kellermann hielten im Jahresbericht des Vorstands sowohl einen Rückblick als auch einen Ausblick. So standen im Jahr 2015 eine ganze Reihe von Umbau- und Renovierungsmaßnahmen in der SportArena an. Auch die Integration von Flüchtlingen ist beim TuS voll gelungen. Das Sportangebot konnte gerade im Bereich des Turnens ganz erheblich erweitert werden, wodurch auch die Mitgliederzahl gegenüber dem Vorjahr um über 30 Mitglieder angewachsen ist.

Eine der maßgeblichen Aufgaben des TuS in 2016 und 2017 ist neben der Erweiterung des Sportangebots um REHA-Kurse die Sanierung und Erweiterung des Sportheims. In einem eigenen TOP stellte Vorstand Ingolf Böhmer die vier Alternativen Sanierung im Bestand, Ausbau nach vorne, Aufstockung oder Neubau eingehend dar. Nach Vorlage valider Zahlen soll eine dezidierte Analyse aller Alternativen und Möglichkeiten im Vorstand erfolgen, bevor dann die Mitglieder in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zu entscheiden haben.

Als besondere Veranstaltung wird der Verein zur Fußball-EM wieder ein EM-Studio anbieten.

Auch die von den einzelnen Abteilungen erstatteten Berichte spiegelten ein aktives und reges Vereinsleben wieder. Dabei konnte man über die sportlichen Erfolge im Wesentlichen durchaus zufrieden sein, waren doch einige Meisterschaften, Pokal- oder Turniersiege zu vermelden.

Bereits 2012 Jahr hatte sich der TuS eine zukunftsweisende und im gesamten Verband vielbeachtete neue Vorstandsstruktur mit gleichberechtigten Mitgliedern im geschäftsführenden Vorstand gegeben, wobei nun Michael Werner und Thomas Kellermann wiedergewählt wurden. Beide hatten allerdings im Vorfeld erklärt, nur für ein weiteres Jahr zur Verfügung zu stehen. Sven Mayer verzichtete auf eine erneute Kandidatur. Sein Amt übernimmt Jens Prachtel. Neuer Kassenprüfer wurde Christoph Dahme. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.
Schließlich wurde noch die Satzung angepasst. Auch die Kassenlage ist zufriedenstellend.

Trotz des regen Vereinslebens würde sich der TuS freuen, künftig noch mehr Aktive, Trainer und Betreuer für alle Abteilungen zu gewinnen. Auch Fußballschiedsrichter sind ganz herzlich willkommen.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"