HSKOlsbergTopmeldungenVerkehrsmeldungen

Nach Unfällen in Olsberg: Neues Schild erinnert an Vorfahrtregel im Kreisverkehr in Bigge

Olsberg – Ein neues Schild warnt Verkehrsteilnehmer am Kreisverkehr in Bigge. Unfall-Auswertungen hatten ergeben, dass immer mehr Fahrer, die aus Fahrtrichtung Nuttlar kamen, die Vorfahrt von Fahrzeugen, die sich bereits im Kreis befanden, nicht beachten. An dieser Stelle gab es in den letzten Monaten bereits mehrere Unfälle.

In einer gemeinsamen Aktion von Straßenverkehrsbehörde, Polizei und Hochsauerlandkreis als Straßenbaulastträger wurde nun an diesem Kreisverkehr in Bigge ein neues Warnschild „Unfallgefahr“ aufgestellt. Damit soll die Aufmerksamkeit auf diesen Gefahrenpunkt erhöht werden. Ziel ist es, die Zahl der Unfälle zu verringern, damit sich dort keine Unfallhäufungsstelle entwickelt. Dies hätte weitergehende Maßnahmen wie ein Stop-Schild zur Folge.

Ein Warnschild soll die Verkehrsteilnehmer aufmerksam auf die Gefahr im Kreisverkehr machen (Foto: Stadt Olsberg).
Ein Warnschild soll die Verkehrsteilnehmer aufmerksam auf die Gefahr im Kreisverkehr machen (Foto: Stadt Olsberg).

2 Kommentare

  1. Zur Verdeutlichung der Warteplicht könnte / sollte ein Kreisverkehrszeichen zusätzlich auf der Mittelinsel angebracht werden: Rechts stehende Kreisverkehrszeichen sind in vielen Fällen bei der Anäherung nicht gut zu erkennen.
    Franz Schilberg
    Verkehrssicherheitsingenieur

  2. Zudem sollte das blaue Schild mit weißem Pfeil in gerader Fortsetzung der Zufahrt – also mehr in Blickrichtung der sich nähernden Kraftfahrer – aufgestellt werden.

    Die Kreisverkehrsinsel sollte auffälliger gestaltet werden z. B. durch einen Erdhügel mit Blümchen – kann sogar gut aussehen!

    Franz Schilberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"