Bauen, Wohnen und GartenBestwigHSKSüdwestfalen-AktuellVerschiedenes

Paul Schüttler neuer Ortsvorsteher in Ramsbeck

Bestwig-Ramsbeck – Paul Schüttler ist neuer Ortsvorsteher für die Ortschaft Ramsbeck. Bürgermeister Ralf Péus überreichte Paul Schüttler jetzt die Ernennungsurkunde, nachdem der Bestwiger Gemeinderat ihn einstimmig zum Nachfolger von Friedhelm Henneke gewählt hatte, der nach knapp 15 Jahren das Amt in jüngere Hände weitergeben wollte.

Das Amt des Ortsvorstehers ist eine wichtige „Schnittstelle“ für eine bürgernahe Politik und Verwaltungsarbeit. Die Liste der Tätigkeiten ist dabei lang: Ortsvorsteher sollen die Interessen ihres Ortes gegenüber dem Gemeinderat ebenso wahrnehmen wie die Kontaktpflege zwischen den örtlichen Vereinen und Kirchengemeinden, Mängel an die Gemeindeverwaltung melden oder in besonders wichtigen Angelegenheiten – in Abstimmung mit dem Bürgermeister – zu Bürgerversammlungen einladen. Zudem „zeigen sie Gesicht“ im Ort – etwa bei der Gratulation von Ehe- und Altersjubilaren.

Paul Schüttler freut sich auf seine neue Aufgabe, in der er neben Ramsbeck noch für Berlar, Werdern und Valme zuständig ist: „Wir haben eine funktionierende Dorfgemeinschaft hier; die Vereine ziehen mit und bringen sich ein.“

Paul Schüttler (Mitte) ist neuer Ortsvorsteher für Ramsbeck, Berlar, Werdern und Valme. Bürgermeister Ralf Péus (links) überreichte ihm gemeinsam mit seinem Allgemeinen Vertreter Klaus Kohlmann die Ernennungsurkunde (Foto: Gemeinde Bestwig).
Paul Schüttler (Mitte) ist neuer Ortsvorsteher für Ramsbeck, Berlar, Werdern und Valme. Bürgermeister Ralf Péus (links) überreichte ihm gemeinsam mit seinem Allgemeinen Vertreter Klaus Kohlmann die Ernennungsurkunde (Foto: Gemeinde Bestwig).

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!