Aktuelles aus den OrtenHSKSchmallenbergSüdwestfalen-AktuellTourismus

Schmallenberg : Zum 13. Mal die Faszination Rothaarsteig erleben

Schmallenberg – Am 18. und 19. August 2016 lädt der Verkehrsverein Fleckenberg zu den beliebten alljährlichen Wandertagen ein. Wanderfreunde aus Nah und Fern machen sich im „Wanderparadies“ Schmallenberger Sauerland auf, um die schönsten Touren rund um Rothaarsteig und Rothaarkamm zu gehen. Karte und Kompass können getrost daheim gelassen werden, da erfahrene Wanderführer die Touren ausgearbeitet haben und diese auch begleiten. Zwei Touren mit einer Streckenlänge von etwa 15 bis 22 Kilometer starten jeweils um 9 Uhr an der Schützenhalle in Fleckenberg. Notwendige Transfers zu Start- oder Zielpunkten werden vom Verkehrsverein Fleckenberg organisiert. Die Kosten hierfür, sowie für die gemeinsame Mittagsrast mit regionalen Spezialitäten und gekühlten Getränken, werden auf alle Teilnehmer umgelegt.

Quelle: Kur - & Freizeit GmbH
Quelle: Kur – & Freizeit GmbH

Nähere Infos und Zimmervermittlung: Verkehrsverein Fleckenberg, Telefon 02972 5077 sowie Gästeinformation, Poststr. 7, 57392 Schmallenberg, Telefon: 02972 / 9740-0, täglich von 9 bis 21 Uhr, Fax: 02972 / 9740-26, www.schmallenberger-sauerland.de oder www.fleckenberg.info.

Veröffentlicht von:

Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou
Despina Tagkalidou veröffentlichte diesen Artikel auf Südwestfalen Nachrichten. Sie ist in der Lüdenscheider Redaktion unter 02351-9749710 und per Mail unter [email protected] erreichbar.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!