HSKOlsbergTopmeldungenVerschiedenes

Stadtverwaltung erkundet Zufriedenheit der Bürger

Olsberg – „Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer Stadtverwaltung?“: Das wollen der Bürgermeister und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Olsberger Rathauses jetzt ganz genau wissen. Deshalb fragen sie bei den „Experten“ nach – den Bürgern.

In den vier Wochen vom 27. Januar bis 21. Februar findet im Rathaus Olsberg wieder eine Kundenbefragung statt. Das Ziel: Noch mehr Kundenorientierung und Bürgernähe. Deshalb bittet die Stadtverwaltung die Olsberger Bürgerinnen und Bürger um Auskunft, wie sie die Qualität der Dienstleistungen, den Service, aber auch die Zufriedenheit mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern oder die Räumlichkeiten des Rathauses beurteilen. Das Spektrum auf dem zweiseitigen Fragebogen reicht dabei von möglichen Wartezeiten über die Erledigung der Aufgaben bis hin zu gewünschten Öffnungszeiten oder zur Öffentlichkeitsarbeit. Die Ergebnisse der Kundenbefragung liefern der Verwaltungsführung wichtige Hinweise zur Qualität der Leistungen, die die Stadt gegenüber ihren Bürgerinnen und Bürgern erbringt – und Anhaltspunkte für mögliche Verbesserungen.

Schon mehrere Male gab es Umfragen unter den Kunden des Rathauses. 2005 und 2009 nahmen jeweils etwa 200 Bürgerinnen und Bürger daran teil. Wer etwas am Service im Rathaus verändern möchte, hat hier eine gute Möglichkeit, seine Wünsche und Anregungen zu äußern. Dass dadurch tatsächlich etwas bewirkt werden kann, zeigen die Veränderungen, die auf Grund der Umfrageergebnisse erfolgten: „Interaktive Leistungen sind unter www.olsberg.de/Mein Olsberg ermöglicht worden, zum Beispiel bei melderechtlichen Bescheinigungen. Der Internetauftritt wurde überarbeitet. Die Ausschilderung im Rathaus wurde verbessert“, erläutert Franz-Josef Priebisch, im Olsberger Rathaus für das Projekt verantwortlich. Außerdem wurden Sitzecken auf allen Etagen eingerichtet mit der Möglichkeit, zum Beispiel Vordrucke auszufüllen. Kunden können auch weiterhin Terminvereinbarungen nutzen.

Das Mitmachen bei der Kundenbefragung ist einfach: Alle Bürgerinnen und Bürger, die in der Zeit vom 27. Januar bis 21. Februar das Olsberger Rathaus besuchen, bekommen einen Fragebogen ausgehändigt. Dieser Fragebogen kann dann vor Ort ausgefüllt und anonym abgegeben werden. Neu ist, dass jetzt auch bei telefonischen oder E-Mail-Kontakten ein Fragebogen ausgefüllt und bei der Stadtverwaltung abgegeben werden kann. Der Datenschutz ist selbstverständlich gewahrt; die Fragebögen können nicht persönlich zugeordnet werden. Als Dankeschön für das Mitmachen erhält jeder Teilnehmer nach Abgabe des Fragebogens eine Losnummer, mit der er automatisch an der Verlosung von einigen kleinen Sachpreisen – zum Beispiel Gutscheinen für das AquaOlsberg – teilnimmt.

Doch auch ohne Preis sollen die Teilnehmer alle Gewinner sein – schließlich geht es darum, die Leistungen der Stadtverwaltung für ihre Bürgerinnen und Bürger weiter zu verbessern. Deshalb hofft das Rathaus-Team auch auf eine möglichst breite Beteiligung: Je mehr Fragebögen abgegeben werden, desto aussagekräftiger ist das Ergebnis.

Bei Rückfragen stehen der Projektverantwortliche Franz-Josef Priebisch (Tel. 02962/982218) sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung gern zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"