Sundern – Trotz tropischer Temperaturen sorgte der Musikverein Stockum am vergangenen Donnerstag mit einer hervorragenden Darbietung für gute Stimmung beim vierten Termin der Veranstaltungsreihe auf dem Franz-Josef-Tigges-Platz. Am kommenden Donnerstag dürfen sich die Gäste mit „Röhrpower – nicht nur Egerländer“ auf eine neue Formation beim traditionellen Volksbank- Dämmerschoppen freuen. Röhrpower ist Egerländer-Musik in kleiner Blechbesetzung – aber eben nicht nur. Die Formation spielt alles, was mit der Acht-Mann-Besetzung klanglich möglich ist.

Der Name ist dabei Programm, auch wenn „Röhrpower“ zunächst nur als Arbeitstitel gedacht war. Dieser entstand im Jahr 2017 aus der Idee einiger Musiker aus Arnsberg-Müschede, denen der Ursprungsgedanke „Original Röhrtaler“ ein wenig zu brav erschien. Somit blieb es beim einmaligen Namen Röhrpower. Die Verbundenheit zur Röhr ist durch zwei Musiker aus Müschede und dem Bürositz der Formation noch immer gegeben. Weitere Röhrpower-Musiker stammen aus dem Ruhrtal und aus dem Lippetal. Zusätzlich spielen alle Musiker in verschiedenen Bigbands und Orchestern. Hier findet sich neben dem Bezug zur Röhr auch eine Verbindung zu Sundern: Tubist Martin Levermann ist im Musikverein Sundern aktiv und Hans-Werner („HaWe“) Köhle spielt Trompete in der SMS Bigband Sundern. Mit der vergleichsweisen kleinen Gruppe möchte Röhrpower am kommenden Donnerstag möglichst nah am Publikum sein. Die Musiker freuen sich bereits sehr auf den Auftritt beim Dämmerschoppen und versprechen: „Alles, was an Musikstücken präsentiert wird, wird musikalisch etwas anders klingen, als es bei der Veranstaltungsreihe vielleicht schon vorgetragen wurde.“ Denn für die kleine Besetzung müssten immer wieder Stücke umgeschrieben werden und das Arrangement geändert werden. „Allerdings muss die Musik auch immer zu uns passen“, so Hans-Werner Köhle. „Der Schwerpunkt liegt bei der Egerländermusik, die auch bei jungen Menschen immer mehr Liebhaber findet. Es ist wie eine kleine Welle, die von Süden nach Norden schwappt“, ist sich Hans-Werner Köhle sicher.

Das Team der Stadtmarketing Sundern eG lädt wieder alle Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste der Stadt Sundern herzlich zum Dämmerschoppen ein, den musikalischen Klängen der Röhrpower am 01.08.19 ab 19.00 Uhr zu lauschen. Auch für das leibliche Wohl ist mit kühlen Getränken und Leckerem vom Grill dank der Unterstützung des SGV Sundern gesorgt.

Quelle: Stadtmarketing Sundern eG

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche ist Redakteurin bei den Südwestfalen Nachrichten. Sie ist unter redaktion@suedwestfalen-nachrichten.de direkt erreichbar.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema