WinterbergWissen, was in Südwestfalen los ist!

Im Kurpark Winterberg – Freddy Albers

Winterberg – Ein Treffen der Generationen – die Besucher in Winterberg erwartet am Sonntag ein abwechslungsreiches, generationsübergreifendes Programm: Im Kurpark Winterberg präsentiert der Entertainer Freddy Albers alias Carsten Hesse aus Hallenberg seine „Hommage an die ZDF-Hitparade der 70er Jahre“, die seinerzeit der unvergessene Dieter Thomas Heck ganze 183 mal moderierte!

Auf zur Kultschlager-Show am Sonntag, den 07. Juli 2019 ab 15.00 Uhr im Musikgarten: Hossa! Hossa! Da erklingen die Kultschlager von Rex Gildo, Chris Roberts, Udo Jürgens, Howard Carpendale & co. Für Freddy Albers als Fan der 70er ist diese Musik ein ebenso großer Spaß wie für das stets mitsingfreudige Publikum – und auch die ein oder andere Parodie (von Howie, Bata, Roy, Heino, Rex & co.) wird für gute Laune sorgen!

Wer erinnert sich nicht gerne daran? An die bunte Zeit der Prilblumen und der Schlaghosen? Einmal im Monat (samstags um 19.30 Uhr) hieß es im ZDF seit 1969: „Hier ist Berlin“ – und Dieter Thomas Heck sagte im Eiltempo  die jeweiligen Interpreten an. Auf sein „Reiner, fahr das Band ab“ startete der Tontechniker Reiner Reiser – damals noch vom Tonband – die Musikspur, und gesungen wurde, im Gegensatz zum heute üblichen Vollplayback, stets LIVE.  Und genau so tritt auch Freddy Albers auf – mit LIVE-Gesang und im Outfit von damals.

Freddy Albers hat im Laufe der Jahre viele sog. „Halbplaybacks“ gesammelt – und zwar meist die originalen, zu denen einst Jürgen Marcus, Tony Marshall, Michael Holm und co. ihre Schallplatten aufnahmen bzw. mit denen sie  damals in der ZDF-Hitparade auftraten. Das ergibt einen zugleich authentischen, aber auch nostalgischen Sound, der sich völlig von der heutigen Schlagermusik unterscheidet. Denn damals wurde die Begleitmusik mit großen Orchestern  und Chören eingespielt – was heute unbezahlbar wäre.

Wer heute Mitte 30 ist, kennt viele der Hits nur von Dieter Thomas Kuhn und Guildo Horn, die Ende der 90er damit ein Schlager-Revival starteten, aber diese Evergreens kennt man auch, wenn man 50 oder 75 ist: Ein bißchen Spaß muß sein – Tür an Tür mit Alice – Du kannst nicht immer 17 sein – Anita – Wann wird es mal wieder richtig Sommer – Ein Festival der Liebe – Blau blüht der Enzian – Ein ehrenwertes Haus – Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben – Aber bitte mit Sahne – Das schöne Mädchen von Seite 1 – Der Junge mit der Mundharmonika – Schön ist es auf der Welt zu sein – Tränen lügen nicht…

Fahren auch Sie mit Freddy Albers, Michaela und der schönen Maid nach Mendocino und feiern dort in einer kleinen Kneipe bei griechischem Wein eine Fiesta Mexicana – ganz nach dem Motto „Lebe-Liebe-Lache“ im Jubiläumsjahr der Kurparkstuben Korn. Die Winterberg Touristik und Wirtschaft GmbH und der Verkehrsverein Winterberg e.V. laden bei freiem Eintritt ein.

Quelle: Verkehrsverein Winterberg e.V.

Themen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!