Winterberg – Die Vorzeichen stehen gut. Nach dem Saisonstart am zweiten Dezemberwochenende treten nun mehr und mehr Skigebiete in Aktion. In der Wintersport-Arena Sauerland sollen am kommenden Wochenende über 50 Lifte laufen und gut 100 Kilometer Loipen gespurt sein.

Gute Wintersportbedingungen in der Wintersport-Arena Sauerland

Quelle: Wintersport-Arena Sauerland

Ski alpin

Flächendeckend haben die Skigebiete mit Beschneiungsanlagen in den zurückliegenden kalten Nächten Schnee produziert. Zwischen 20 und 40 Zentimeter Schnee liegen dort inzwischen. Die Mischung aus technisch erzeugtem Schnee und Naturschnee bietet bis über das Wochenende hinaus gute bis sehr gute Wintersportbedingungen. Sogar kleinere Naturschneeskigebiete wollen ihre Lifte laufen lassen. Auf reiner Naturschneebasis sind in den Hochlagen gute Wintersportbedingungen zu erwarten. Samstag und Sonntag sollen über 50 Lifte laufen. In vielen Skigebieten beginnt am Wochenende auch die Flutlichtsaison.

Rodeln

In den geöffneten Skigebieten werden sich einige Rodellifte drehen, meist auf Kunstschneebasis. Die Rodelhänge sind präpariert. In Züschen soll die Snow-Tubing-Bahn öffnen. Zudem bietet die verschneite Landschaft viele Möglichkeiten zum Schlittenfahren ohne Liftbetrieb.

Langlauf

Über 30 Zentimeter Schnee meldet der Kahle Asten. Nach den angekündigten Schneefällen am Freitag und Samstag werden die Loipenspurgeräte frische Spuren ziehen. Gut 100 Loipenkilometer können gespurt sein. Bei der erwarteten Schneemenge sind in den Hochlagen gute Schneeverhältnisse zu erwarten.

Wetter und Aussichten

Zum Wochenende hin sinken erneut die Temperaturen. Für die Bergspitzen melden die Wetterdienste dann wieder Dauerfrost. Weitere Beschneiungsmöglichkeiten werden sich allerdings nicht ergeben. Hingegen wird es erneut Schneefall geben, sodass die Naturschneelage für die Loipenskigebiete konstant bleibt. Rund 20 Zentimeter sollen fallen.

Weiße Weihnachten wird es in den beschneiten Skigebieten mit hoher Wahrscheinlichkeit geben. Ob sich die Naturschneedecke auf den Bergen bis zu den Feiertagen hält, ist jedoch unklar. In der kommenden Woche könnte das für die Region typische Weihnachtstauwetter einsetzen. Aktuell gibt es jedoch auch eine Chance auf kältere Luft mit erneutem Schneefall. Die Vorzeichen werden sich im Laufe der nächsten Tage verdichten.

Die Vorsaison verläuft derzeit noch ruhig. Erst mit dem Beginn der Weihnachtsferien zieht es mehr und mehr Gäste in die Skigebiete. Insbesondere ab dem zweiten Weihnachtstag rechnen die Wintersportdestinationen mit regem Betrieb. Mit dem derzeitigen Angebot steht den Gästen ein gutes Wintersportangebot bereit.

Veranstaltungskalender

  • 22.-26.01 „SKITAG FOR FREE“ in Willingen (Skifahren lernen mit dem DSV)
  • 25.01. – 28.01 Jugend B- Cup Rennrodel, Winterberg
  • 26.01. Flutlichtparty, Skigebiet Willingen
  • 28.01. Funslope Day, Skidorf Neustenberg
  • Januar Westdt. Meisterschaft, Skilanglaufgebiet Auf der Steinert, Girkhausen
  • 02.02. – 04.02. Weltcup-Skispringen, Willingen
  • 25.02. Burton Riglet Park: Snowboarden für Kids,
  • Skiliftkarussell Winterberg, Kappe
  • 01.03. – 04.03. Deutsche Biathlon Jungend Meisterschaft, EFW Biathlon Arena Willingen
  • 03./04.02. Deutschlandpokal im Skilanglaufgebiet Pastorenwiese Wunderthausen
  • 17. – 18.03 Snowboard Weltcup Parallelslalom in Winterberg

SüWeNa - Südwestfalen-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere