HallenbergHSKTopmeldungenTourismus und ReiseratgeberVerschiedenesWinterberg

Winterberger Bergwiesen-Erlebniswoche setzt die herbstliche Natur in Szene

Wander-, Genuss- und Kreativangebote rund um die geschützten Naturparadiese

Winterberg/Hallenberg – Das goldene Heu der Bergwiesen lagert schon in den Scheunen, und auf den geschützten Winterberger Hochflächen gedeiht die Nachblüte: Genau der richtige Zeitpunkt, um dieses wunderbare Stück Sauerländer Natur und seine Produkte in den Blickpunkt zu rücken. Eine Woche lang, vom 3. bis 9. Oktober, laden „bewegte“ und entspannende, kreative und kulinarische Angebote dazu ein, die artenreichen Winterberger Bergwiesen mit allen Sinnen zu erleben.

Foto: Winterberg Wirtschaft und Touristik GmbH
Foto: Winterberg Wirtschaft und Touristik GmbH

Mitten durch die Naturparadiese führen abwechslungsreiche Touren. Unterwegs lernen die Wanderer Flora und Fauna der Bergwiesen kennen, erfahren Wissenswertes über die Heuwirtschaft, entdecken die Welt wilder Bergwiesen-Kräuter und die seltenen Borstgras-Rasenflächen. Bei einer Sternwanderung zum Erntedankfest am Sonntag wandern die Gäste durch die herbstliche Natur und treffen sich schließlich am „Großen Bildchen“ zu Freiluft-Gottesdienst und Feier. Spannend für Familien ist eine „Schnitzeljagd“ mit dem GPS-Gerät. Und sanfte Yoga-Übungen inmitten der Bergwiesen sind ideal, um zur Ruhe zu kommen und abzuschalten.

Auf vielerlei Weise setzt die Erlebniswoche die Bergwiesen in Szene. Zum Beispiel mit wunderschönen Naturfotografien in einer Ausstellung im Haus des Gastes in Altastenberg oder bei einer Dia-Show. Erlernen durch Erleben – das können Kids bei der „Bauernhofpädagogik“ unter dem Motto „Die Kuh macht Muh – und was machst du?“. Gäste stellen ihre eigene Naturkosmetik aus Bergwiesen-Erzeugnissen her und erfahren, welche Heilkräuter in die Hausapotheke gehören. In der Schmetterlings-Werkstatt basteln sie Schmetterlingspost und Heutierchen oder gestalten ihre eigene Wiesen-Mode. Das Kuh- und Küchenorchester der Mundwerkers Michael Klute setzt witzige musikalische Akzente.

Köstlichkeiten, die kreative Köche aus der Region mit Naturprodukten von den Bergwiesen zaubern, lassen sich Gäste buchstäblich auf der Zunge zergehen. An der Schweden-Hütte, umringt von bewaldeten Bergzügen, genießen die Besucher Gegrilltes von Bergwiesen-Kühen und kulinarische Spezialitäten aus Heu. Im Laufe der Woche probieren sie Heubrot vom Züschener Bäcker, Heubutter und Heusuppe. Zudem setzen vier Winterberger Gastronomen komplette Heu-Menüs auf die Speisekarte. Von Varianten der Heusuppe über im Heubett gegarte Fleisch-Spezialitäten mit Kräuternote bis zum mit Bergwiesenheu hergestellten Dessert reicht die Palette der Delikatessen. Und die Besucher kochen sogar selbst, bei einem Workshop rund um Bergwiesen-Kräuter.

Infos zum Programm der Bergwiesen-Woche bei der Tourist-Information Winterberg unter Telefon 02981/92500 oder [email protected].

Foto: Winterberg Wirtschaft und Touristik GmbH
Foto: Winterberg Wirtschaft und Touristik GmbH

Programm

Samstag, 3. Oktober

14 Uhr Eröffnung im Haus des Gastes in Altastenberg, anschließend AromaHeu und geführte Wanderung, 17 Uhr Heuzeit an der Schweden-Hütte

Sonntag, 4. Oktober

10 Uhr geführte Sternwanderung ab Parkplatz „historischer Pfad“ in Altastenberg, Erntedankfest und Gottesdienst am „Großen Bildchen“, kulinarische Heuspezialitäten

Montag, 5. Oktober

9.30 Uhr Bauernhofpädagogik auf dem Hof Trambach in Hallenberg, 15 Uhr Kräuterwanderung ab Hotel AstenRose

Dienstag 6. Oktober

9.30 Uhr GPS-Schnitzeljagd an Jugendherberge Winterberg, 14.30 Uhr barrierefreie Wanderung ab Tourist-Info Elkeringhausen, 15 Uhr Bergwiesenkräuter-Menü kochen und genießen in der Verbundschule Winterberg

Mittwoch, 7. Oktober

9.30 Uhr Naturkosmetik von den Bergwiesen und barrierefreie GPS-Schnitzeljagd, beides ab Schützenhalle Elkeringhausen, 15 Uhr Werkstatt der Schmetterlinge und kreatives Gestalten mit Bergwiesenheu im Landhotel Grimmeblick

Donnerstag, 8. Oktober

9.30 Uhr GPS-Schnitzeljagd, 14 Uhr Vortrag „Gesundheit & Bergwiese“, 16.45 Uhr Bergwiesen-Yoga, alles ab Hapimag Resort Winterberg

Freitag, 9. Oktober

Abschlussveranstaltung in Borgs Scheune in Züschen, 15 Uhr Werkstatt der Schmetterlinge, 16.30 Uhr Musik und Geschichten mit Michael Klute, Dia-Show, Heu-Spezialitäten

Foto: Winterberg Wirtschaft und Touristik GmbH
Foto: Winterberg Wirtschaft und Touristik GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"