Drolshagen, 30.10.2011 – „Wie kommt der große Opa in die kleine Urne?“ Eine Frage, auf die die meisten Erwachsenen eine Antwort wissen. Doch Kinder stehen dieser Frage oft recht hilflos gegenüber. Die Autorin Helene Düperthal gibt in ihrem aktuellen Kinderbuch „Wie kommt der große Opa in die kleine Urne?“ Antworten auf Fragen wie diese. Am 22. November 2011 wird sie in Drolshagen aus ihrem Buch lesen und Fragen zum Thema beantworten.

Sterben, Tod und Trauer sind keine Themen, die nur alte Menschen betreffen. Vor allem für Kinder sind Sterbefälle in Familie und Freundeskreis Situationen, die ihnen Angst machen können.

„Wenn es um Bestattungen geht, wird häufig übersehen, was Kinder alles beobachten, was sie bewegt, welche Ängste und Unsicherheiten sie in dieser Zeit mit sich allein ausmachen müssen. Immer wieder musste ich dies in meiner Praxis erleben,“ berichtet Helene Düperthal, Trauerrednerin, Religionspädagogin und selbst Mutter von sieben Kindern. „Eingebettet in eine Geschichte erhalten Kinder und auch mancher Erwachsene offene ehrliche Antworten zum Thema der Urnenbestattungen – Antwort eben genau auf die Frage: „Wie kommt der große Opa in die kleine Urne?“

Insbesondere der Umgang mit Kindern bei Bestattungen bewegte Helene Düperthal ein Kinderbuch zu schreiben und damit allen Menschen ans Herz zu legen, die Umgang haben mit Kindern im Bereich von Tod und Trauer. Es war ihr so wichtig, dass sie es sich nicht nehmen ließ selbst aktiv zu werden und dieses Buch im dafür gegründeten eigenen Verlag herauszubringen.

Auf Einladung von rische’s Seminar & Business Center kommt Helene Düperthal am Dienstag, 22. November 2011, zu einer Lesung ins Seminarzentrum am Voßhölzchen. Die Lesung ist eine Kooperation mit der Buchhandlung am Markt in Drolshagen, die den Büchertisch bei der Veranstaltung betreuen wird.

Eine Lesung zum Thema Sterben, Tod und Trauer ist keine Lesung, wie man sie gemeinhin erwartet. Die Lesung in Drolshagen soll dazu beitragen, diese wichtigen Themen ins Gespräch zu bringen, Offenheit zu ermöglichen, wo bislang immer noch geschwiegen wird und auszusprechen, was viele schon lange im Innern bewegt.

Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr, Einlass ist ab 19.00 Uhr. Nach der Lesung steht die Autorin für Gespräche zur Verfügung und wird natürlich auch gerne ihre Bücher signieren.
Vorverkauf: rische’s (online www.risches.de oder Tel. 94 12 80) oder Buchhandlung am Markt in Drolshagen.

Südwestfalen Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere